Mariahilfer Ehrennadel für Rapidstar Hofmann

Wien (OTS) - Am Mittwoch zeichnete die Bezirksvorsteherin des 6. Bezirks Renate Kaufmann den Kapitän des SK Rapid, Steffen Hofmann, mit der Mariahilfer Ehrennadel aus. Der grün-weiße Fußballer, der im 6. Bezirk wohnt, habe ein großes Herz für sozial Schwache, so Kaufmann anlässlich der Ehrung. Die Stadt Wien biete zahlreiche Beratungs- und Betreuungseinrichtungen in Mariahilf an. Aber manchmal sei die Not so groß, dass sie über private Helfer, wie Hofmann, sehr dankbar sei. Er unterstütze mit großem Engagement Einrichtungen wie etwa das Frauenhaus oder die Gruft. Dabei agiere er immer bescheiden, auch diese Haltung zeichne ihn aus, unterstrich die Bezirksvorsteherin.

Hofmann stammt ursprünglich aus der deutschen Stadt Würzburg und wurde 1980 geboren. Er ist mit einer Wienerin verheiratet und hat zwei Töchter. Zu Rapid kam er 2002. Dort lenkt er nun als Kapitän die spielerischen Geschicke des Vereins. (Schluss)cwk

Zu dieser Meldung ist demnächst eine Bildberichterstattung geplant.

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Werner C. Kaizar
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81087

Bezirksvorstehung des 6. Bezirks
Telefon: 01 4000-06111
E-Mail: post@bv06.wien.gv.at
E-Mail: christoph.kaizar@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017