Landeskulturreferenten tagten in Kärnten

LR Dobernig: Bund muss endlich vereinbarte Beiträge für "Prima La Musica" leisten

Klagenfurt (OTS/LPD) - Die halbjährliche Konferenz der Kulturreferenten der neun Bundesländer hat heute, Mittwoch, unter Vorsitz von Kärntens Kulturreferent LR Harald Dobernig in der Carinthischen Musikakademie in Ossiach getagt. Ein wesentliches Thema war der Jugendmusikwettbewerb "Prima La Musica". Einigkeit herrschte unter den Kulturreferenten darin, dass der Bund seine finanziellen Verpflichtungen endlich erfüllen müsse.

"Prima La Musica ist einer der bedeutendsten Nachwuchswettbewerbe im Musikbereich. Der Wettbewerb und unsere jungen Musiktalente müssen entsprechend gefördert werden. Wir fordern daher den Bund auf, die vereinbarten Beträge in voller Höhe zu zahlen und seine Rückstände zu begleichen", so Dobernig, der darauf hinweist, dass seitens der Länder immer alle Beiträge geleistet wurden.

In der Konferenz habe auch in vielen Bereichen der Kulturpolitik ein Erfahrungsaustausch unter den Bundesländern stattgefunden. So sei etwa über die Kooperationsfelder Schulen/Musikschulen und die sozialversicherungsrechtliche Situation von Kunst- und Kulturschaffenden beraten worden. "Seitens der Länder herrscht Einigkeit darüber, dass der Bund endlich für eine zeit- und sachgemäße Novellierung der gesetzlichen Grundlagen sorgen muss. Die sozialversicherungsrechtliche Absicherung der Kunst- und Kulturschaffenden fällt in die Zuständigkeit des Bundes", so der Kärntner Kulturreferent.

Besprochen wurden auch internationale Austauschmöglichkeiten im Kulturbereich und das bevorstehende China-Jahr des Bundes. Mit großem Interesse und Wohlwollen wurde seitens der Kulturreferenten auch ein Bericht des Außenministeriums aufgenommen, wonach die Kultur auch als wertvoller Teil in die zukünftige Außenpolitik aufgenommen wird. Dobernig: "Spät aber doch scheint nun die Kultur auch in der Außenpolitik den entsprechenden Stellenwert zu bekommen."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung, Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0004