Karl Pisec als Obmann des Bundesgremiums des Außenhandels wiedergewählt

Karl-Heinz Dernoscheg und Robert Fodroczi zu seinen Stellvertretern gewählt - Gremium betont Wichtigkeit der Stärkung exportfördernder Maßnahmen

Wien (OTS/PWK434) - Bei der konstituierenden Sitzung des Bundesgremiums des Außenhandels in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) wurde Karl Pisec in seiner Funktion als Bundesgremialobmann des Außenhandels bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurden wie bisher Karl-Heinz Dernoscheg aus der Steiermark sowie Robert Fodroczi aus Niederösterreich gewählt.

Obmann Pisec unterstreicht die Bedeutung des Exporthandels, aber auch des Transithandels, welcher in Summe eine Wertschöpfung von 3 Milliarden Euro für Österreich bringt. "Die Bedeutung des Außenhandels für die österreichische Wirtschaft kann nicht hoch genug eingeschätzt werden, weshalb unsere besonderen Anstrengungen auf eine Stärkung von exportfördernden Maßnahmen gerichtet sein müssen", unterstreicht Pisec.

Karl Pisec ist auch Vorsitzender und Sprecher des International Trade Committee sowie des Enlargement Committee von EuroCommerce. EuroCommerce ist der europäische Handels-Dachverband und vertritt ca. 7 Millionen Mitglieder. Nationale Handelsverbände aus 29 europäischen Ländern, europäische und nationale Interessenvertreter spezifischer Sparten des Handels sowie einzelne Unternehmen mit insgesamt mehr als 30 Millionen Beschäftigten sind Mitglieder von EuroCommerce. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesgremium des Außenhandels
Bundesgremialgeschäftsführer: Dr. Manfred Kandelhart
Tel.: 05 90 900-3352
E-Mail: foreign-trade@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001