Bezirksmuseum 11: Fotografischer "Blick auf Simmering"

Schau läuft bis 20.6.: Bilder an fünf Tagen zu sehen

Wien (OTS) - Arbeiten der bekannten Wiener Fotografin Elfriede Mejchar sind jetzt im Bezirksmuseum Simmering (11., Enkplatz 2) zu besichtigen. Besucher der Foto-Ausstellung "Versunkene Welten -Elfriede Mejchars Blick auf Simmering" erwartet ein eindrucksreiches Porträt der Gegend um die Gasometer und von Teilen der Simmeringer Haide. Kuratiert wurde die Schau durch Museumsleiterin Petra Leban BA. Das Bildmaterial spannt einen Bogen von den 60er- bis zu den 90er-Jahren. Das "Wien Museum" unterstützt diese Ausstellung mit Leihgaben. Bis Sonntag, 20. Juni, wird die fotografische Auseinandersetzung mit dem Areal Guglgasse, Döblerhofstraße, Rappachgasse, Lautenschlägergasse, Dürnbacherstraße und Neurissenweg gezeigt. Mejchars Aufnahmen verführen den Betrachter zu einer eigenständigen Erkundung so mancher "versunkenen Welt" in Simmering. Die Ausstellung kann am Freitag, 4. Juni (14.00 bis 17.00 Uhr), am Sonntag, 6. Juni (10.00 bis 12.30 Uhr), am Freitag, 11. Juni (14.00 bis 17.00 Uhr), am Freitag, 18. Juni (14.00 bis 17.00 Uhr), und letztmals am Sonntag, 20. Juni (10.00 bis 12.30 Uhr), besucht werden. An allen Tagen ist der Eintritt gratis. Auskünfte zu der Ausstellung gibt die ehrenamtliche Museumsmannschaft via E-Mail:
bezirksmuseum.simmering@gmx.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Simmering: www.bezirksmuseum.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007