EANS-Adhoc: HTI - High Tech Industries AG / Neue Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

02.06.2010

St. Marien, 2. Juni 2010 - Die börsenotierte Technologiegruppe HTI High Tech Industries AG gibt bekannt, dass ihr steirisches Tochterunternehmen BBG Baugeräte (BBG) und die Tapping Measuring Technology-Gruppe (TMT-Gruppe) die Gründung einer gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft mit Sitz in Kapfenberg erfolgreich abgeschlossen haben. Diese neue Gesellschaft wird vorrangig Spezialmaschinen für die metallerzeugende Industrie entwickeln.

HTI Vorstandsvorsitzender DI Peter Glatzmeier freut sich über die nunmehr erfolgte Unternehmensgründung: "Unser Tochterunternehmen BBG und die TMT-Gruppe beliefern seit vielen Jahren erfolgreich die metallerzeugende Industrie mit Spezialmaschinen. Durch die Gründung dieser gemeinsamen Gesellschaft und die damit verbundene Zusammenführung von Entwicklungskapazitäten sollen neue Lösungen im Bereich der Öffnungstechnologien für Abstichlöcher von Hochöfen entwickelt werden, um auch weiterhin die Technologieführerschaft sicher zu stellen und die Ertragskraft zu stärken."

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: HTI - High Tech Industries AG Gruber & Kaja Straße 1 A-4502 St. Marien bei Neuhofen Telefon: +43(0)3862/304-8562 FAX: +43(0)3862/304-7598 Email: ir@hti-ag.at WWW: http://www.hti-ag.at Branche: Holdinggesellschaften ISIN: AT0000764626 Indizes: WBI, mid market Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

HTI High Tech Industries AG
DI Peter Glatzmeier
Vorsitzender des Vorstands
Tel: +43 (0) 3862 304 - 8590
E-Mail: p.glatzmeier@hti-ag.at

HTI High Tech Industries AG
Mag. Nadja Goyer
Konzernkommunikation & Investor Relations
Tel: +43 (0) 3862 304 - 8562
E-Mail: n.goyer@hti-ag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001