Eine neue Brücke an der Liesing - Fabergasse

Geringe Behinderungen in der Breitenfurter Straße ab 20.00 Uhr

Wien (OTS) - Im Bereich der Liesing - Fabergasse wird in dieser Nacht ein neuer Steg eingehoben. Er soll in Zukunft eine direkte Verbindung zwischen der Fabergasse und der Breitenfurter Straße bieten. Der in der Nähe gelegene Brauereisteg aus dem Jahr 1927 verliert damit seine Bedeutung, da er von seiner Breite und der Anlage des Steges nicht mehr attraktiv ist. Er wird nach Freigabe des neuen Steges Fabergasse abgetragen.

Geringe Behinderungen in der Breitenfurter Straße

Der neue Steg über die Fabergasse wird am 1. Juni 2010 ab 20.00 Uhr an seine geplante Örtlichkeit eingehoben. In den vergangenen Wochen wurden bereits die Brückenwiderlager hergestellt. Mittels eines Autokranes werden die einzelnen Tragwerksteile an die dafür vorgesehenen Stellen im Widerlagerbereich gehoben und montiert. Die Arbeiten beginnen ab 20.00 Uhr und dauern voraussichtlich bis 3.00 Uhr Früh. Die Fahrspur stadteinwärts der Breitenfurter Straße muss wegen dieser Arbeiten gesperrt werden. Der Verkehr wird wechselweise mittels Aufsichtspersonal an der Arbeitsstelle vorbei geführt. Es ist nur mit geringen Behinderungen zu rechnen.
Bevor der Steg für die Bevölkerung freigegeben werden kann, müssen noch die abschließenden Arbeiten erledigt werden. Mit der Freigabe ist dann voraussichtlich zu Schulbeginn zu rechnen.

(Schluss) shm/wur

Rückfragen & Kontakt:

DI Vera Layr
Mediensprecherin StR. DI Rudolf Schicker
Tel.: +43 1 4000-81420
vera.layr@wien.gv.at

Ing. Mag. Kurt Wurscher
Öffentlichkeitsarbeit
MA 29 - Brückenbau und Grundbau
Tel. +43 1 4000-96945
Mailto: kurt.wurscher@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0021