Kopf: Senioren sind eine gewonnene Generation für eine aktive Bürgergesellschaft

ÖVP-Klubobmann bei Festakt "Zehn Jahre Seniorenrat"

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Es ist ein symbolträchtiger Akt, wenn heute die Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen des Seniorenrates im Sitzungssaal des Nationalrates stattfinden. An einem Ort der Diskussion, Auseinandersetzung und des Austragens gegensätzlicher Standpunkte. Dieser Saal ist aber auch ein Ort, wo Lösungen für das Land und seine Menschen beschlossen werden. So wie die Aufnahme des Seniorenrates in die Sozialpartnerschaft vor zehn Jahren - das war eine wichtige Errungenschaft für Österreichs Seniorinnen und Senioren, sagte heute, Dienstag, ÖVP-Klubobmann Karlheinz Kopf in seiner Ansprache zu "Zehn Jahre Österreichischer Seniorenrat" im Parlament. ****

"Es ist bedauerlich, dass in der öffentlichen Diskussion über Seniorinnen und Senioren immer nur über die Frage der Finanzierung gesprochen wird. Diese Diskussion scheint mir zu eindimensional. Wir sollten auch darüber sprechen, welche Leistungen die Seniorinnen und Senioren für unser Land erbracht haben und weiterhin erbringen, denn sie sind eine gewonnene Generation für eine aktive Bürgergesellschaft", so Kopf.

Kopf sprach sich für eine Balance zwischen den Generationen aus und dankte dem Seniorenrat für die sozialpartnerschaftliche Zusammenarbeit. "Seniorinnen und Senioren sind kein Gegensatz zur jungen Generation. Wir brauchen einen Ausgleich zwischen den Generationen, und ich bin dem Seniorenrat sehr dankbar, dass unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger diese Balance zwischen den Generationen täglich leben. Ich wünsche dem Seniorenrat auch für die Zukunft eine kraftvolle und sozialpartnerschaftliche Arbeit." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006