Wiener Bürgermeister eröffnete Feuerwehrmuseum der Stadt

Wien (OTS) - Am Dienstag wurde von Bürgermeister Dr. Michael Häupl das Wiener Feuerwehrmuseum (1., Am Hof 7) wieder eröffnet. Unter den zahlreichen Ehrengästen befanden sich unter anderem Vizebürgermeisterin Mag. Renate Brauner, der Erste Präsident des Wiener Landtags Prof. Harry Kopietz, Branddirektor DI Dr. Gerald Hillinger und der Wiener Polizeipräsident, Dr. Gerhard Pürstl.

Häupl betonte in seiner Eröffnungsrede, dass das Feuerwehrmuseum so besonders wie eben die Wiener Berufsfeuerwehr sei. "Ich freue mich sehr über den Glanz des Museums. Es hat einen besonderen Flair und ich wünsche ihm viele Besucherinnen und Besucher", so der Bürgermeister. Brauner freute sich ebenfalls über die Eröffnung: "Das Museum stellt die Geschichte und Tradition der Feuerwehr besonders gut dar und wird dieser tollen Einsatzorganisation gerecht."

Das Wiener Feuerwehrmuseum kann auf eine lange Historie zurückblicken. Alles begann mit einer Ausstellung 1901, die so erfolgreich war, das aus ihr ein Museum entstand. Viele Objekte gingen im Laufe des Zweiten Weltkrieges verloren. Viele neue kamen im Zuge der Zeit dazu. So kann das Museum heute besondere Themenschwerpunkte aufweisen - von der Entwicklung der Feuerwehrhelme bis hin zu historischen Atemschutzvorrichtungen. Auch liebevoll restaurierte Gemälde, die natürlich Brände und Einsätze zum Inhalt haben, können ab sofort bestaunt werden. Es besteht auch die Möglichkeit das Museum für Veranstaltungen zu nutzen. Der Eintritt ist frei.

o Weitere Informationen: Feuerwehrmuseum 1., Am Hof 7 Telefon: 01 531 99-0 Telefon für Anfragen und Führungen: 01 531 99-51444 Fax: +43 1 531 99-51482

(Schluss)cwk

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Werner C. Kaizar
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81087
E-Mail: christoph.kaizar@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020