Wehsely: Goldenes Verdienstzeichen für Spiegelgrund-Opfer

Wien (OTS) - "Am Spiegelgrund" fielen zwischen 1940 und 1945 800 Kinder den Verbrechen der Nazis zum Opfer. Insgesamt wurden in der Anstalt Steinhof, dem heutigen Otto-Wagner-Spital, 7.500 PatientInnen von gewissenlosen Nazischergen ermordet. Gesundheits- und Sozialstadträtin Mag.a Sonja Wehsely ehrte heute, Dienstag, Friedrich Nekvasil (Jahrgang 1936) und Karl Hamedler (Jahrgang 1930), Überlebende der Tortur von damals, mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Wien. "Wir brauchen Sie, damit Sie uns und den Kindern erzählen, was damals passiert ist. Im Sinne des 'Niemals vergessen!' nehmen Sie enorme Strapazen auf sich, um Ihren Beitrag als ZeitzeugInnen zu leisten", erklärte Wehsely bei der heutigen Ehrung. **** (Schluss) me

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michael Eipeldauer
Mediensprecher Stadträtin Mag.a Sonja Wehsely
Tel.: 01/ 4000/ 81 231
Fax: 01/ 4000/99 81 231
Handy: 0676/8118 69522
E-Mail: michael.eipeldauer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014