Ke Nako Afrika - Public Viewing mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm rund um die Fußball-WM

Wien (OTS) - Nur mehr wenige Wochen bis zum Anpfiff zur Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Um das Großereignis gemeinschaftlich hier in Österreich verfolgen zu können, wird es während der gesamten WM, vom 11. Juni bis 11. Juli 2010, Public Viewings in Wien, Linz, Graz und Innsbruck geben. Ke Nako Afrika -Afrika jetzt! bietet an ausgewählten Veranstaltungsorten ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zum Fußballturnier auf der Leinwand. Das Programm wird musikalisch, literarisch, künstlerisch, filmisch und kulinarisch ganz im Zeichen Afrikas stehen und die Vielfalt des Kontinents aufzeigen.

WIEN

11. bis 20. Juni, Yppenplatz: Public Viewing in Gaststätten und Ke Nako Rahmenprogramm

Die Afrika-Kulturbotschaft gibt einen Überblick über die zahlreichen Vernetzungen zwischen Afrika und Ottakring. Außerdem werden Konzerte, u. a. von Prince Zeka, Group, Todorovski & Wlagderoff, Mciesta, 3ggga&One World, für eine stimmungsvoll afrikanische Atmosphäre sorgen.

14. bis 18. Juni, U3 Endstation Ottakring: Public Viewing auf Flat Screen + Ke Nako Rahmenprogramm

FairPlay Turniere geben Jugendlichen die Möglichkeit, selbst zu Fußballstars zu werden. Dazu Workshops "Football for Development", afrikanische Spiele (Oware) und Tanzkurse. Das Projekt Canchas (www.canchas.org) zeigt in einer Open Air Fotoausstellung spontane Fußballfelder weltweit. Konzerte mit Marjorie Etudkudo&Band, Maghreb Vibration u. v. a.

11., 16., 21. bis 25. Juni, Strandbar Herrmann: Pulbic Viewing auf Großleinwand

Fußballerlebnis im Liegestuhl. In den Spielpausen sorgen live acts wie HAJAmadagascar, Masibambane Marimba und Sister Fa für afrikanisches Flair in der beliebten Strandbar am Donaukanal. Das Projekt Canchas zeigt außerdem Fotos von spontanen Fußballfeldern auf der ganzen Welt.

13. Juni, Gösser- Eck: Public Viewing mit Großleinwand

Das alt-eingesessene Wirtshaus Gösser-Eck im Prater wird das Spiel Serbien gegen Ghana am 13. Juni mit einem kulturellen Programm begleiten. Ghanaische Musiker der Band Soyaya treffen auf die serbische Band Jana&Band und sorgen für ausgelassene Stimmung.

19. und 20. Juni, ASKÖ Wasserpark in Floridsdorf: Public Viewing mit Großleinwand

Ke Nako Afrika bringt musikalische BallkünstlerInnen ins Spiel:
Freundschaftsturnier unter 80 MusikerInnen verschiedener Stilrichtungen und Herkunftsländer. Mit dabei Vusa Mkhaya aus Simbabwe, MoZuluArt, Willi Resetarits/Stubnblues u. v. a.

27. bis 30. Juni, Augarten/Bunkerei: Public Viewing auf Flat Screens und Video Wall

Ke Nako Afrika - Afrika jetzt! macht Station im Augarten und bringt Chandiru Mawa Dance Perf, Keba Cissokho & Edith, Lettner und Thsila I Célia in den Bunkerei-Gastgarten. Am Montag, 28. Juni, wird der Augarten-Bürgermeister verabschiedet, der zu einer Ostafrika-Reise aufbricht.

11. Juni bis 11. Juli, Stiegl Ambulanz auf dem Uni Campus: Public Viewing mit Großleinwand

Dazu stimmungsvolle afrikanische Klänge am 15. Juni: Maracatu Queba Baque Austria, 17. Juni: Senelekteri, 22. Juni: Topoke, 24. Juni:
Majorie Etudkudo Band.

1. bis 11. Juli, Planetarium/Kaiserwiese: Public Viewing mit Großleinwand

Im Juli organisiert die Afrika-Vernetzungsplattform AVP, eine Allianz von rund 30 afrikanischen Vereinen, das große Finale von Ke Nako Afrika - Afrika jetzt! mit Kleinfeldturnieren, Länderpräsentationen, afrikanischem Markt sowie Filmreihen und Länderdokus zu Afrika. Abends sorgen Konzerte von Mamadou Diabate, Bongo Reggae, Ghettoman & Believers oder Karine Label für die passende Stimmung zum Finale der ersten Fußball-WM in Afrika.

INNSBRUCK

11. Juni bis 11.Juli, Marktplatz: Public Viewing am Public Viewing mit Großleinwand

Opening am 11. Juni mit Vuvuzela Konzert. Zudem Konzerte von Balkan Fratelly Band und Trommlergruppe aus Ghana, Oumar Ka (Senegal) und Burning Mind (Italien/Schottland). Auch ein Salsa Fest, eine Breakdance Performance sowie ein Skaterturnier mit Workshop sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltung und gute Stimmung auf dem Marktplatz.

SALZBURG

11. Juni bis 11. Juli: Afrika Festwochen

Die Vereine UTAMADUNI und LOSITO haben für die Festwochen an unterschiedlichen Veranstaltungsorten ein vielfältiges Programm konzipiert mit Kasabom Drummers, DJs, Kinder-Trommelkonzerten, afrikanischer Kochworkshop und Live-Übertragungen.

LINZ

11. Juni bis 11. Juli, Fan Meile am OK-Platz: Public Viewing mit Großleinwand

Die Afrika-Vernetzungs-Plattform AVP und Linzer afrikanische Vereine repräsentieren Ke Nako Afrika auf der Fan-Meile mit Essen, Konzerten, Präsentationen und afrikanischer Literatur.

GRAZ

10. bis 20. Juni: Chiala'Afriqas - Ke Nako Afrika Festwoche, Public Viewing in Grazer Lokalen und Vereinen

Ein abwechslungsreiches Programm ganz im Zeichen Afrikas mit Konzerten (Hugh Masekela u. a.), Ausstellungen ("Ich sehe Graz" und "Das Afrikanische Graz"), Diskussionen ("Schwarz, qualifiziert und arbeitslos") und den Afrika Filmtagen 2010.

WEITERE KE NAKO AFRIKA EVENTS

1. Mai bis 23. Juni: Ke Nako Afrika in Langenlois - Konzerte, Diskussionen, Workshops, Theater, Film, Medienprojekte

8. Juni bis 11. Juli: Museumsquartier Wien - Ausstellung: Ein Container voller Fotos, Filme, Musik und spannender Eindrücke

7. bis 11. Juli: KASUMAMA Festival in Moorbad Harbach

15. bis 18. Juni: Sunnseitn Afrika Festival in der Granitarena St. Martin/OÖ mit Nyali (Sambia) und Omar Ka & Fula Band (Senegal)

26. Juni: Afrika-Fest in Neumarkt/Steiermark - Workshops und Chor-Begegnungen (Insingizi + Vokaltrio Pöllau)

Ab 5. Juni: Oberwart - Jahresprojekt "dunkelschwarz", eine kritische Auseinandersetzung mit Klischeebildern zu Afrika und den Communities

Porgy&Bess - Began in Afrika:
7. Juni: Otto Lechner, Windhunde & Zumari Horns from Zanzibar (A/TANSANIA), 8. Juni: Mélissa Laveaux (RH/CAN/F), 9. Juni: Randy Weston African Trio (USA), 10. Juni: Joe Nina & Friends feat. Nina Sister & Beni Palima (RSA), DJ Zipflo, 11. Juni: Dobet Gnahoré (Cote d`Ivoire), 12. Juni: Sigi Finkel und Mamadou Diabate (D/BF/A), HAJAmadagascar feat. Alegre Correa (MAD/BRA).

Ab 1. Juni: Kunstausstellung - BAUNAN - Cheikh Niass (SEN/A) Dependance Galerie Hilger und VIDC, Favoritenstraße 30/Möllwaldplatz 5, 1040 Wien

24. Juni bis 6. Juli: MYSA Tour-Fußballaustausch - Die Mathare Youth Sport Association (MYSA) aus Nairobi umfasst 20.000 Mädchen und Burschen. Verbindung von Sport und Bereiche wie Umweltschutz, HIV/AIDS-Aufklärung, Leadership-Training

Literatur aus Afrika in Wien:
Afrikanische GastgeberInnen laden Nachbarn und FreundInnen zu Lesungen in ihre Lieblingslokale oder Vereinstreffpunkte ein.
9. Juni: Restaurant Keke's, 10. Juni: Restaurant Sagya, 16. Juni:
Evangelische Kirche, 1110 Wien, 17. Juni: SFC Büro, 23. Juni:
Test&See.

"Ke Nako Afrika- Afrika jetzt!", eine Initiative für ein vielfältiges Bild Afrikas. Koordiniert vom VIDC und der
Afrika Vernetzungsplattform in Zusammenarbeit mit der Austrian Development Agency (ADA).

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt für JournalistInnen:
name*it - Medienbüro
Große Neugasse 1/5
1040 Wien
kenakopresse@nameit.at
Tel.: 01/5455280
www.kenako.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001