BZÖ-Spadiut: Dreher Stöger soll nicht am Postenkarussell kurbeln

Wien (OTS) - "Der Ex-Dreher und Noch-Gesundheitsminister Stöger soll nicht wie ein Schausteller im Wurstelprater am Postenkarussell kurbeln", kommentiert BZÖ-Gesundheitssprecher Dr. Wolfgang Spadiut die Postenbesetzungen im Gesundheitsministerium. Die Karriere Stögers als Minister neige sich dem Ende entgegen, weil weder Reformen im Gesundheitsbereich weitergebracht wurden, noch Gefahren wie der Listerienskandal richtig eingeschätzt wurden.

"In den wichtigen Bereichen der Gesundheitsvorsorge sollten Ärzte tätig sein, nicht verwaltende Juristen", mahnt Spadiut. "Statt als Abschiedgeschenk noch Postenschacher zu betreiben, sollte Stöger endlich einmal echten Arbeitswillen zeigen und sich um die hunderttausenden Selbstständigen kümmern, die sich plötzlich den Arztbesuch nicht mehr leisten können", verlangt der BZÖ-Gesundheitssprecher.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0003