Leopoldstadt: Erster VOLXkino-Abend in der Saison 2010

Gratis: 70 Filme im Freiluft-Kino. Info: 219 85 45/80

Wien (OTS) - Das älteste Wanderkino Wiens, genannt "VOLXkino", beginnt seine 21. Saison in der Leopoldstadt: Am Mittwoch, 2. Juni, präsentiert das reisende Lichtspieltheater des Vereins "St. Balbach Art Produktion" auf dem Karmelitermarkt (2., Im Werd, Krummbaumgasse, Leopoldsgasse, Haidgasse) den Streifen "Gigante" (UY/D/AR/E 2009, OmU). Der Regisseur der "lakonisch-poetischen Liebesgeschichte aus Montevideo" ist Adrian Biniez. Das Publikum erwartet ein "stilles Märchen über die Macht der Gefühle". Im Zentrum des bei der "Berlinale 2009" prämiierten Filmes rund um die Liebe und damit verbundene Schwierigkeiten steht die Zuneigung eines Wachmannes zu einer Putzfrau. Beginn der Vorstellung ist um 21.00 Uhr. Der Eintritt ist gratis. Vor dem Hauptfilm sind die außergewöhnlichen Kurzfilme "Music For One Appartement And Six Drummer" und "Roof Sex" zu sehen. Bis Freitag, 17. September, dauert die "VOLXkino"-Saison 2010. Das Kino-Team sorgt in 16 Bezirken an 29 Orten unter freiem Himmel für Unterhaltung. An 40 Tagen werden im mobilen Freiluft-Kino während der Abendzeit über 70 Spiel-, Dokumentar-, Kurz- und Animationsfilme aus dem Inland und Ausland vorgeführt. Stets ist der Zutritt kostenlos. Programm-Auskünfte: Telefon 219 85 45/80, "Hotline": Telefon 0699/128 71 500. Informationen zum heurigen Spielplan des "VOLXkino" erteilen die Kino-Betreiber gerne per E-Mail: office@stbalbach.at.

o Allgemeine Informationen: Freiluft-Kino "VOLXkino" - Spielplan 2010 (Verein "St. Balbach Art Produktion"): www.volxkino.at o Pressebild: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=676

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007