Serbischer Sozialminister zu Arbeitsgespräch bei Hundstorfer

Bekämpfung von Arbeitslosigkeit und Armut im Mittelpunkt

Wien (OTS/BMASK) - Der serbische Minister für Arbeit und Sozialpolitik, Rasim Ljajic, und seine Delegation trafen am 31. Mai 2010 mit Bundesminister Hundstorfer zu einem bilateralen Arbeitsgespräch zusammen. Im Mittelpunkt des Interesses standen die Themen Bekämpfung von Arbeitslosigkeit, Armut und sozialer Ausgrenzung sowie die Intensivierung der bilateralen Zusammenarbeit mit Österreich im Bereich Arbeit und Soziales. So wurden die Details zu einer geplanten Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen beiden Ressorts in den Bereichen Sozialer Schutz und sozialer Dialog, Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht, Behindertenwesen, Pflegevorsorge und Sozialhilfeangelegenheiten diskutiert, die noch heuer unterzeichnet werden soll. Minister Ljajic wird darüber hinaus Gespräche mit österreichischen ParlamentarierInnen sowie mit dem Wiener Bürgermeister, Dr. Michael Häupl, führen.

Durch die Entsendung eines Sozialattachés nach Serbien im Jahr 2006 und den aktiven Einsatz der ExpertInnen des BMASK konnten im Rahmen des Know-How-Transfers in den letzten Jahren zahlreiche ExpertInnenseminare, Studienreisen und gemeinsame Projekte realisiert werden. Die Best-Practice-Bespiele aus Österreich zeigten ihre Wirkung bei den unlängst in Serbien durchgeführten Reformen im Bereich der Pensionsversicherung. Hier galten die österreichischen Beispiele als Vorbild. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK)
Mag. Elisabeth Kern, Pressesprecherin des Sozialministers
Tel.: (01) 71100-2247
www.bmask.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001