ORF-Stifungsrat Tötschinger präsentiert ORF Senioren-Agenda 2011: Fokus auf die größte Seher/innen-Gruppe der Senioren legen!

Tötschinger: Eine treue Mehrheit fordert, was ihr zusteht: Mehr und bessere Information für Senioren im ORF !"

Wien (OTS) - Professor Gerhard Tötschinger, ORF-Stiftungsrat und vom Seniorenbund nominiertes (und von den Seher/innen mit überwältigender Mehrheit gewähltes) Mitglied des ORF-Publikumsrates präsentiert zur Stunde die "ORF Senioren-Agenda" 2011: "Eine treue Mehrheit der ORF-Seher/innen fordert, was ihr zusteht: mehr und bessere Information für Seniorinnen und Senioren im ORF!"

Tötschinger mahnt damit die öffentlich-rechtliche Informationspflicht des ORF auch für die Anliegen und Themen der älteren Generationen Österreichs ein. "Dabei fordern die Senioren vor allem die ihnen zustehende aktive Mitwirkung an den anstehenden Reformen ein".

Als die drei Hauptpunkte nennt Tötschinger dabei: Den Aufbau und Ausbau eines der Größe und Bedeutung der Senioren-Zielgruppe entsprechende Informationsangebot in TV und Radio. Die Rasche Umsetzung des TV-Spartenkanals Kultur & Information unter aktiver Einbindung von Senioren. Aktive Einbindung von Senioren bei der Verbesserung der Angebots-Qualität des ORF.

Die ORF Senioren-Agenda finden Sie im Anhang im Wortlaut

Anhänge zu dieser Aussendung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service, sowie über den Link "Anhänge zu dieser Meldung" unter http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund, Susanne Kofler,
Tel.: 0650-581-78-82, skofler@seniorenbund.at;
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001