NÖ Weingala: Die Besten der Besten wurden prämiert

16 Landessieger ausgezeichnet - Militärkommandant Culik ist Weinbotschafter 2010

Wien (OTS) - Im feierlichen Rahmen des Casinos Baden wurden am vergangenen Freitag bei der NÖ Weingala aus rund 3.000 Einreichungen die 16 Landessieger prämiert. 15 Weine und ein Sekt zählen damit zum Exquisitesten, was in Niederösterreich getrunken werden kann. In den "Kreis der Besten" wurden 122 Weine und vier Sekte aufgenommen. Militärkommandant Johann Culik ist der NÖ-Weinbotschafter 2010, und Barbara I wurde zur Österreichischen Weinkönigin gekrönt.

"Österreichs Weinwirtschaft konnte trotz Wirtschaftskrise im vergangenen Jahr reüssieren und die Exporte wertmäßig um 5,3% und mengenmäßig um unglaubliche 16% steigern. Maßgeblich daran beteiligt waren die Spitzenweine aus Niederösterreich. Exportschlager sind Grüner Veltliner und Zweigelt. Sie sind in den Schlüsselmärkten wie Deutschland und der Schweiz, aber auch in aufstrebenden Märkten wie den Niederlanden, in Schweden und Japan nahezu in aller Munde und in jedem Glas. Das bestätigen auch eindrucksvoll die heute prämierten Landessieger. Unsere Winzer sind stolz auf ihre Weine und wir sind stolz auf unsere Winzer", gratulierte der Präsident des NÖ Weinbauverbandes, Franz Backknecht, den Siegern der NÖ Weingala 2010.

Ernte 2009: Klein, aber fein

Mit rund 2,4 Mio. hl lag die Weinerntemenge im Jahr 2009 unter dem langjährigen Durchschnitt. In Niederösterreich wurde mit 1,5 Mio. hl die Rekordernte von 2008 zwar um ganze 25% unterschritten, der Fünfjahresschnitt jedoch um nur 7% verfehlt. Dafür kann sich die Qualität sehen lassen. Weine mit Struktur, Charakter und Reife hat dieser Jahrgang hervorgebracht. Auch wenn der Witterungsverlauf im Frühjahr und im Sommer nicht optimal war, hat ein Bilderbuch-Herbst doch für reife und gesunde Trauben gesorgt, die von den NÖ Winzern zu Spitzenweinen gekeltert wurden.

Drei Gütesiegel stehen für beste Weinqualität

Um die Qualität der eingereichten Proben auch für die Konsumenten sichtbar zu machen, wurden drei Gütesiegel eingeführt. Das "Niederösterreich Siegel" erhalten Weine, die 15 Punkte oder mehr erreicht haben. In den "Kreis der Besten" werden Weine aufgenommen, die eine besonders hohe Bewertung in der jeweiligen Gruppe beziehungsweise Kategorie erreichten. Sie stehen für absolute Top-Qualität. Aus dem "Kreis der Besten" wurden in einer weiteren Verkostung die Landessieger gekürt.

Die NÖ Wein-Prämierung ist die größte, unabhängige Weinverkostung des Bundeslandes, sie wurde in den Räumen der Bildungswerkstätte Mold (Bezirk Horn) durchgeführt. Rund 3.000 Weine stellten sich der Fachjury, bestehend aus neun Kostkommissionen unter der Leitung der HBLA für Wein- und Obstbau Klosterneuburg und der LK NÖ.

Die NÖ Weingala stellt den Höhepunkt der Weinevents dar, sie fand heuer in den Räumlichkeiten des Casino Baden statt. Neben der Ehrung der 16 Landessieger erfolgte auch die Krönung der NÖ Weinkönigin zur Bundesweinkönigin und die Ernennung der Weinbotschafter. Diese Veranstaltung versteht sich als Treffpunkt für Weinprofis, Newcomer und Interessierte. Sie bietet Erfahrungsaustausch, Vernetzung und Genuss auf höchstem Niveau.

RWA zeichnet Prämierungssieger aus

Im Rahmen der NÖ Weingala prämierte der Kooperationspartner RWA AG auch heuer den Punktesieger aus dem "Kreis der Besten" mit einem eigenen Sonderpreis. Der Lagerhauspreis ging an das Weingut Bannert aus Obermarkersdorf, das mit insgesamt drei nominierten Weinen und der höchsten Punkteanzahl aus dem "Kreis der Besten" hervorging. "Die eingereichten Proben beweisen, was wir als Lagerhausgruppe schon lange wahrnehmen, nämlich dass die Qualität der niederösterreichischen Weine und auch die Ansprüche der Winzer steigen. Wir begleiten diese Entwicklung durch den sukzessiven Ausbau unseres Leistungsangebots. Es freut mich, dass wir unseren Teil dazu beitragen können, die heimischen Weinbauern bei der Kreation solcher Spitzenprodukte zu unterstützen", erklärte Reinhard Wolf, Vorstandsdirektor der RWA, anlässlich der Preisverleihung.

Die höchstprämierten Betriebe der diesjährigen NÖ Wein-Prämierung machen im Rahmen der "TOP-Wein" in Kooperation mit dem "Falstaff Magazin" für zwei Nachmittage Station in Wien und Linz, und zwar am 08.06.2010 von 15.00 bis 19.00 Uhr im Palais Niederösterreich (Herrengasse 13, 1010 Wien) und am 16.06. um dieselbe Zeit im Palais Kaufmännischer Verein (Bismarckstraße 1, 4020 Linz). Anmeldungen sind beim Falstaff Magazin unter Tel.: 01/9042 141-418 oder per Mail unter office@falstaff.at möglich. Ermäßigte Karten kosten im Vorverkauf EUR 11,- und an der Tageskassa EUR 16,-. Weitere Informationen, Siegerlisten und Fotos von den Preisträgern sind unter www.noewein.net zu finden.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Wolfgang Wisek, Pressesprecher
Landwirtschaftskammer Niederösterreich
02742/259-9305, 0664/60 25 92 9305, wolfgang.wisek@lk-noe.at

DI Konrad Hackl, Referat Weinbau
Landwirtschaftskammer Niederösterreich
Tel. 02732/77077-36, 0664/60 25 92 2209, konrad.hackl@lk-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0002