KURIER.at setzt auf crossmediale Zukunft

Constanze Trzebin (32) übernimmt die Leitung des Bereichs "Marketing & Crossmediales Verkaufsmanagement"

Wien (OTS) - Mit dieser neu geschaffenen Funktion setzt der KURIER einen weiteren, zukunftsweisenden Schritt in Richtung crossmediale Vernetzung seiner Medien. Die gebürtige Wienerin und Absolventin der Werbe Akademie ist neben klassischen Marketing-Agenden für Entwicklung und Konzeption von Crossmedia-Projekten und maßgeschneiderten Kundenkampagnen verantwortlich.

Trzebin startete ihre Berufslaufbahn als Regieassistentin beim ORF, arbeitete anschließend in der Redaktion von Vienna Online mit den Schwerpunkten Nachrichten und Reisen. 2001 wechselte Trzebin zu Krone Multimedia, wo sie den Bereich Crossmedia maßgeblich mit- und weiterentwickelte. Damit zeichnete sie für vielfältige Crossmedia-Kampagnen konzeptionell, kreativ sowie kaufmännisch verantwortlich.

"Ich freue mich, dass wir Constanze Trzebin für die Konzeption und Weiterentwicklung des Crossmedia-Angebotes unseres Unternehmens gewinnen konnten. Neben fundierten Marktkenntnissen bringt sie auch langjähriges Online- und Marketing-Know-how mit ein", betont Thomas Kralinger, Geschäftsführer des KURIER und KURIER.at.

"KURIER.at ist es gelungen, sich als flexibler und kompetenter Partner für die Werbewirtschaft zu etablieren. Durch eine stärkere Bündelung unserer Aktivitäten können wir unseren Kunden in Zukunft noch mehr maßgeschneiderte Angebote anbieten", freut sich Ronald Schwärzler, Leiter von KURIER.at.

Rückfragen & Kontakt:

Constanze Trzebin
Marketing & Crossmediales Verkaufsmanagement
Tel.: +43 (1) 52100 2243
Constaze.Trzebin@KURIER.at
KURIER.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TOM0001