AK Preistest: Tief in die Geldbörse greifen für Auto-Mechaniker, Spengler & Co 2

Preisunterschiede sind beträchtlich

Wien (OTS) - Ein Kratzer am Auto? Wer sein Auto in die Reparatur stellt, fährt teuer. Egal, ob Mechaniker, Lackierer oder Spengler -die Preisunterschiede für Pkw-Ausbesserungen sind beachtlich. So orteten die AK Tester die größte Differenz beim Mechaniker - bis zu 109 Euro. Das zeigt ein AK Preistest in 39 Wiener Kfz-Werkstätten für 14 Automarken.

"82 bis 193 Euro kostet eine Kfz-Mechanikerstunde für eine einfache oder schwierige Reparatur je nach Automarke und Typgruppe", sagt AK Konsumentenschützerin Manuela Delapina. Gegenüber 2009 sind die Preise um durchschnittlich 2,6 Prozent gestiegen.

Eine Beule am Auto? AutofahrerInnen müssen mit 102 und 140 Euro für eine Spengler-Arbeitsstunde rechnen. "Im Vergleich zum Vorjahr sind nun Karosseriearbeiten um 3,1 Prozent teurer", rechnet Delapina vor.

Ein Ritzer am Auto? Eine Arbeitsstunde für eine neue Lackierung kostet 110 bis 144 Euro. "Die Auto-Lackierer verlangen gegenüber dem Vorjahr um 3,3 Prozent mehr", sagt Delapina.

Die AK Konsumentenschützerin empfiehlt, "die Preise bei mehreren Autowerkstätten zu vergleichen, vor allem wenn die Arbeiten sehr zeitaufwändig sind. Viele Vertragswerkstätten reparieren auch Fremdmarken."

SERVICE: Die Erhebung finden Sie unter wien.arbeiterkammer.at.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Doris Strecker
Tel.: (+43-1) 501 65-2677, mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002