Wiener SPÖ Landesparteitag 12: Robert-Danneberg-Preis verliehen!

Förderung von Basisarbeit und ehrenamtlicher Mitarbeit in der Wiener SPÖ

Wien (OTS/SPW) - "Die Grundlage der Sozialdemokratie bilden all
die Menschen, die sich unermüdlich und mit vollem Einsatz für die Werte, Ideen und Überzeugungen der sozialdemokratischen Bewegung einsetzen", betonte Bürgermeister Michael Häupl. Im Rahmen des 65. Landesparteitags der Wiener SPÖ wurde heuer erstmals der Robert-Danneberg-Preis in den Kategorien "Öffentlichkeitsarbeit", "Veranstaltungen und Aktionen", "Grätzelprojekte/Kommunale Sektionsprojekte" und "Mitgliederbetreuung" verliehen.****

Siegerprojekte

In der Kategorie "Öffentlichkeitsarbeit" setzten sich die Red Biker, als am stärksten wachsende Bikerorganisation Österreichs durch. Sie treten für die Anliegen der Motorrad- und MopedfahrerInnen in ganz Österreich ein und haben bewiesen, dass es möglich ist, neue Zielgruppen in einer Plattform zu organisieren und für sozialdemokratische Ziele zu begeistern. In der Kategorie "Veranstaltungen und Aktionen" überzeugte die "Initiative Integration" der SPÖ Leopoldstadt mit dem Projekt "Praterpicknick". Dieses zeigte ein friedliches Miteinander der Teilnehmenden und die Wichtigkeit des Themas Migration im öffentlichen Raum. In der Kategorie "Grätzelprojekte und Kommunale Sektionsprojekte" gewann die Junge Generation Meidling. Sie zeigte, dass die SPÖ in den Grätzeln präsent ist und die Bedürfnisse der BewohnerInnen ernst nimmt. Der Fokus wurde auf das direkte Wohnumfeld der Menschen gelegt und viele Anliegen wurden, betreffend Wohnhausanlagen, Hundekot, Verkehrsaufkommen oder Baum- und Rasenschnitt, umgesetzt. In der Kategorie "Mitgliederbetreuung" überzeugte die Gruppe Junge Rosso Tre der SPÖ Sektion Weißgerber, die sich für WienerInnen mit Migrationshintergrund einsetzt und sich dabei mehrmals im Monat zu politischen Schulungen und Diskussionen trifft. Insgesamt wurden über 30 Projekte eingereicht, die von einer Jury bewertet wurden. Diese wählte das Vorzeigeprojekt der jeweiligen Kategorie, das mit 700 Euro prämiert wurde. Der Betrag ist zweckgebunden und muss für ein politisches Projekt der Sektion/Gruppe verwendet werden.

"Neben der Anerkennung soll der Robert-Danneberg-Preis auch der Stärkung und Förderung ehrenamtlicher Mitarbeit in der Sozialdemokratie dienen. Denn dank dieses Engagements können wir auch in Zukunft die Herausforderungen, die auf uns zukommen, meistern", bekräftigte Bürgermeister Michael Häupl. Nach den zahlreichen eingereichten Konzepten und den vielen hervorragenden Ideen im vergangenen Jahr wird der Robert-Danneberg-Preis auch am Landesparteitag 2011 verliehen. Die Projekte müssen dafür bis spätestens 31.Jänner 2011 eingereicht werden. (schluss) cf

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0014