Wiener SPÖ-Landesparteitag 4: Ludwig: Wien bietet leistbares und qualitätsvolles Wohnen

Wien (OTS/SPW) - "Die sozialdemokratische Wohnpolitik in Wien hat zwei große Ziele vor Augen: Diese sind leistbares und qualitätsvolles Wohnen sowie Respekt und Rücksichtnahme im persönlichen Wohnumfeld", so Vizebürgermeister und Wohnbaustadtrat Michael Ludwig in seiner Wortmeldung am Landesparteitag der SPÖ-Wien. ****

"Das sozialdemokratisch regierte Wien investiert schon seit Jahrzehnten in Neubau und Sanierung. Diese vorausschauende und bedachte Wohnpolitik wollen wir fortsetzen, sie verhindert Probleme, wie sie andere Großstädte mittlerweile haben", führte er aus und kündigte an, dass schon bald ein neues Programm für leistbares Wohnen ohne Eigenmittelanteil für junge Menschen vorgestellt werde. Weiters fördere Wien gezielt Programme, die die Baukonjunktur und damit den Arbeitsmarkt anregen. Wien brauche den Vergleich mit anderen Bundesländern nicht zu scheuen: Während die Baukonjunktur im vergangenen Quartal in Wien um drei Prozent gestiegen sei, sei sie im österreichweiten Durchschnitt um zwei Prozent gesunken.

Ludwig betonte, dass die sozialdemokratische Stadtregierung ihre Verantwortung für die Mieterinnen und Mieter in Wien sehr ernst nehme. Besonders im Gemeindebau sorge man dafür, die Wohnzufriedenheit zu verbessern. Er nannte Maßnahmen wie die Einführung von MediatorInnen, WohnpartnerInnen, OrdnungsberaterInnen oder Nightwatch. Ludwig erinnerte aber auch daran, dass das Ziel der anderen Parteien nach wie vor sei, Gemeindewohnungen zu privatisieren. Dies habe schon die Schwarz-Blaue Bundesregierung bewiesen, die nach ihrem Regierungsantritt die BUWOG sofort verkauft hätte. Momentan stelle sich immer mehr heraus, dass dieser Verkauf nicht nur aus politisch ideologischen Gründen, sondern auch aus persönlichen pekuniären Interessen passiert sei.

Für Ludwig gelte es, dafür zu arbeiten, dass Wien auch in Zukunft die lebenswerteste Stadt der Welt bleibe und schloss mit den Worten:
"Bauen wir weiter an der guten Zukunft unserer Heimatstadt Wien!" (Schluss) kd

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0006