SPÖ Rohr: FORMAT deckt mutmaßlich dunkle Machenschaften des FPK-Finanzreferenten auf

Welche Rolle hat Dobernig bei ominösem Russensponsoring für F1-Fahrer Patrick Friesacher und Zahlungen an Franz Koloini gespielt?

Klagenfurt (OTS) - "Die Verwicklungen von ehemaligen Haider-Mitarbeitern in Sachen Staatsbürgerschafts-Geschäften und Hypo-Sponsoring werden immer dubioser, der Sumpf immer tiefer", stellt der Klubobmann der SPÖ-Kärnten, LAbg. Reinhart Rohr, angesichts eines FORMAT-Berichtes rund um das Engagement für den ehemaligen Formel 1-Rennfahrer Patrick Friesacher fest.

Rohr fordert FPK-Finanzreferent Dobernig auf, lückenlos offen zu legen, was an der Format-Geschichte um dunkle Geschäfte in der Ära Haider hinsichtlich vermeintlicher Staatsbürgerschafts-Gegengeschäfte für Formel 1-Sponsoren aus Russland dran ist. Was war in diesem konkreten Fall "Part-of-the-Game"?

"Hat Dobernig in seiner damaligen Funktion als Büroleiter von Jörg Haider die Steuerzahler um ihr Geld geprellt? Und, steckt er mit Haiders ehemaligem Protokollchef Franz Koloini unter einer Decke?", will Rohr wissen. Und weiter:

"Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Die Korruptionsstaatsanwaltschaft muss die Rolle Dobernigs rund um Staatsbürgerschaften-auf-Bestellung und Hypo-Sponsoring genauestens untersuchen!"

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90005