Vortragsreihe "1938 - 2008: Legacies and Lessons in post-war Austria" online

London (OTS) - Aus Anlass des 70. Jahrestages der "Reichskristallnacht" organisierte die Österreichische Botschaft London, in Kooperation mit der Wiener Library in London sowie dem Österreichischen Kulturforum London eine Vortrags- und Diskussionsreihe, deren Texte nun auf der Homepage des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes (DÖW) unter
http://www.doew.at/post-war_austria.html abrufbar sind. Direkte Links
sind weiters auf der Homepage des Österreichischen Kulturforums London (http://www.acflondon.org/lectures-talks-symposia/) sowie der Österreichischen Botschaft London
(http://www.bmeia.gv.at/en/embassy/london.html) eingerichtet.

Von November 2008 bis Juni 2009 präsentierten Prof. Helmut Konrad (Historiker, Präsident des Internationalen Forschungszentrums Kulturwissenschaften-IFK), Hannah Lessing (Generalsekretärin des Nationalfonds und des Allgemeinen Entschädigungsfonds), Dr. Brigitte Bailer-Galanda (wissenschaftliche Leiterin des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes-DÖW), Dr. Clemens Jabloner (Präsident des österreichischen Verwaltungsgerichtshofes), Winfried R. Garscha (Historiker und Mitarbeiter des DÖW ), Prof. Anton Pelinka (Professor für Politikwissenschaft und Nationalismus-Studien an der Central European University in Budapest) und Paul Chaim Eisenberg (Oberrabbiner der Israelitischen Kultusgemeinde Wien) neueste Erkenntnisse und Forschungsergebnisse zum österreichischen Widerstand, zur Nachkriegsjustiz, zu Restitutionsfragen, zu Wiedergutmachungs- und Entschädigungsbemühungen sowie zur aktuellen Lage der jüdischen Bevölkerung in Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichisches Kulturforum London
Vanessa Vewster (Public Relations Officer)
Tel.: +44 (0) 20 7225 7365
press@acflondon.org
http://www.acflondon.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0002