Grüne Wien: SPÖ behindert BürgerInnenbefragung zu Marillenalm

Formulierungen wurden geändert

Wien (OTS) - SPÖ und ÖVP wollen in Meidling im letzten Parkjuwel des Bezirks, dem Tivolipark (Springerpark und Marillenalm), einen riesigen Hotelbau verwirklichen. Aufgrund massiver Proteste zweier BürgerInnen- Initiativen und der Grünen einigte man sich auf eine Befragung der betroffenen AnrainerInnen vom 4. bis 18. Juni über den Neubau. "Bis zuletzt versuchen SPÖ und ÖVP die bevorstehende BürgerInnenbefragung zu behindern", ärgert sich der Umweltsprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch.

Nicht nur, dass die BürgerInnen-Initiativen erst ganz zuletzt in die Formulierung der Fragen einbezogen wurden und in den Verhandlungen kein Stimmrecht hatten, wurde die gemeinsam
erarbeitete Frageformulierung dann von der SPÖ einfach geändert.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Tel.: Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003