Mehr als 1.300 Lehrlinge profitieren von Erfolgsprämie

Sozialpartner der Elektro- und Elektronikindustrie sichern Qualität der Lehrlingsausbildung

Wien (OTS) - "Mit der Lehrlingsprämie setzen wir Anreize, um Lehrlinge zu guten Leistungen zu motivieren und dadurch den Fachkräfte-Nachwuchs aufzubauen", sind sich die Kollektivvertragsverhandler in der Elektro- und Elektronikindustrie (EEI), die Produktionsgewerkschaft PRO-GE, die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) und der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI), einig. Die Sozialpartner haben heuer ein vorbildhaftes Prämiensystem für Lehrlinge verankert, von dem rund 1.300 Lehrlinge der Elektro- und Elektronikindustrie profitieren.

Bis zu 725 Euro Prämie möglich

Lehrlinge, die sowohl den Praxistest zur Mitte der Lehrzeit als auch die Lehrabschlussprüfung bestehen, erhalten laut Kollektivvertragsregelung ab 1. Mai 2010 eine Prämie von insgesamt 600 Euro. Darüber hinaus gebührt eine zusätzliche Prämie von 100 Euro, wenn der Lehrling beim erstmaligen Antritt zur Lehrabschlussprüfung diese mit gutem Erfolg absolviert, beziehungsweise 125 Euro bei ausgezeichnetem Erfolg.

"Die Lehrlingsausbildung in Österreich ist schon jetzt eine sehr gute. Für die Qualität sind Ausbildungsbetriebe und Lehrlinge gleichermaßen verantwortlich, beide sollten daher für ihre Bemühungen um die Qualitätssicherung der Ausbildung belohnt werden" so Gewerkschaft und Fachverband abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

FEEI - Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie
Öffentlichkeitsarbeit
Mag. (FH) Kathrin Mück-Puelacher
Tel.: (01) 588 39 29, Mobil:
E-Mail:mueck-puelacher@feei.at
www.feei.at

Gewerkschaft PRO-GE
Irene Steindl, Öffentlichkeitsarbeit
Tel: (01) 53 444-69 261, Mobil: 0664 6145 906
E-Mail: irene.steindl@proge.at
www.proge.at

GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Martin Panholzer
Tel.: 05 0301-21511, Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at
www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEE0001