FPK-Pressedienst: BZÖ droht nächste Spaltung

Klagenfurt (OTS) - Nach dem öffentlichen Werben von BZÖ-Obmann Bucher um das Liberale Forum, drohe dem BZÖ nun die nächste Spaltung, macht heute der FPK-Pressedienst in Kärnten aufmerksam.

Landesparteiobmann Grosz, der sich wegen inhaltlicher Differenzen bereits ein eigenes Parteiprogramm für die Steiermark gezimmert habe, geht heute auch auf Distanzen zu den Fusionsgelüsten der Bundespartei mit der Heide-Schmidt-Partei, die er erbost als "Haschisch-Freigabe-Konsortium" bezeichnet. Nach der Kärntner-Spaltung sowie der Wiener-Spaltung drohe nun auch die Spaltung in der Steiermark. Das Häufchen rund um Bucher werde immer kleiner. Es werde nicht mehr lange dauern und es ist verschwunden. Die Freiheitlichen in Kärnten fühlen sich durch diese ständigen "Offenbarungen" jedenfalls in ihrem eigenständigen Weg bestätigt, teilt der FPK-Pressedienst mit.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0004