WineAid-Edition: Jeder Schluck hilft!

Spenden-Initiative "WineAid - Wir helfen Kindern!" unterstützt Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen

Wien (OTS) - Unter dem Motto "Schenken - Helfen - Genießen" wurde heute, Donnerstag, im Rahmen einer Pressekonferenz im Wiener k47-keyclub die private Spenden-Initiative "WineAid - Wir helfen Kindern!" der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei erläuterten die Gründer der Initiative, Thomas Schenk und Hans Schuckert, gemeinsam mit dem Präsidenten der Gesellschaft Österreichischer Kinderdörfer, KR Erik Hanke, die Idee hinter WineAid sowie die konkreten Zielsetzungen. Laut Österreich Wein Marketing GmbH werden im Inland aus insgesamt 49.000 Hektar Rebfläche jährlich rund 2,5 Millionen Hektoliter Wein produziert. Pro Kopf konsumieren die Österreicherinnen und Österreicher etwa 24 Liter Wein pro Jahr -davon kommen über 70 Prozent aus heimischer Produktion. Insgesamt geben Konsumenten in Österreich über 200 Millionen Euro pro Jahr für Wein aus. "Wenn nur ein Bruchteil dieser Mengen sozialen Projekten zugute kommen kann, bedeutet das für zahlreiche Menschen eine riesige Unterstützung. Als Weinliebhaber und Weinbauer haben wir diesen Gedanken weiterentwickelt und sind so auf die Idee gekommen, selbst durch das österreichische Kulturgut Wein Hilfe zu leisten, wo diese dringend gebraucht wird", erklärte Schenk die Beweggründe für die Gründung der Initiative.

Das Besondere an der Initiative WineAid ist die Tatsache, dass eigens für den guten Zweck ein Wein produziert und abgefüllt wird, dessen aus dem Verkauf erzielter Reinerlös zu hundert Prozent für soziale Zwecke eingesetzt wird. Weinbauer und Initiator Hans Schuckert stellt dafür einen Hektar seiner Anbaufläche in bester Lage zur Verfügung. Dort reiften die Trauben für den "WineAid-Riesling", der in der ersten Edition auf etwa 3.000 Liter limitiert ist. Der Reinerlös aus dem Verkauf der ersten Edition des WineAid-Rieslings kommt der Gesellschaft Österreichischer Kinderdörfer (GÖK) zu Gute. Die Gesellschaft betreut österreichweit etwa 500 Kinder und Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen und finanziert sich großteils aus Spenden.

"Wir freuen uns sehr über diese Initiative, weil sie zeigt, dass es immer wieder Menschen gibt, die sich in den Dienst der guten Sache stellen. Was der Verein WineAid hier in kürzester Zeit hier auf die Beine gestellt hat, ist wirklich beeindruckend. Ich wünsche mir von Herzen, dass die Initiative WineAid weiterhin erfolgreich sein wird und für viele Kinder und Jugendliche Hilfe und Unterstützung bieten kann", betonte GÖK-Präsident Hanke anlässlich der Pressekonferenz. Spenden-Ziel von WineAid ist, aus der Ernte 2009 35.000 Euro für die Unterstützung und Förderung von Kindern und Jugendlichen, die in Einrichtungen der GÖK untergebracht sind, lukrieren zu können.

Durch den Erwerb des WineAid-Rieslings können Unternehmen und Private ihren Kunden und Bekannten zu besonderen Anlässen eine Freude bereiten und gleichzeitig sozial unterstützend tätig werden. Gerade für Unternehmen bietet es sich an, diese Möglichkeit der Unterstützung eines guten Zweckes im Rahmen von Corporate Social Responsibility (CSR) zu nutzen. Darüber hinaus ist es Anliegen von WineAid, den Gedanken der Hilfeleistung auch an möglichst viele der rund 20.000 aktiven Winzerinnen und Winzer in Österreich weiterzuvermitteln. Diese können in Form des geplanten "Social Franchising" künftig via www.wineaid.at Spendenaufkleber beziehen und damit Ihre eigenen Wein-Flaschen mithilfe dieses verbindenden Markenzeichens - dem WineAid-Smiley - kennzeichnen. Damit kann sich jeder interessierte Winzer - egal ob groß oder klein - dieser Initiative einfach und unbürokratisch anschließen und profitiert von deren laufenden Marketing-Aktivitäten. "Damit wollen wir die Idee hinter WineAid weitertragen und gleichzeitig den Umfang der Hilfeleistungen für bedürftige Kinder und Jugendliche sukzessive erhöhen", erläuterte Weinbauer und Initiator Hans Schuckert, selbst Vater von drei Kindern.

Die feierliche Weintaufe der ersten Edition des WineAid-Rieslings wird heute, Donnerstag, Abend im k47-keyclub von Dompfarrer Toni Faber vorgenommen. Als Weinpatin fungiert die Schauspielerin Katharina Stemberger.

Fotohinweis: Weitere Fotos zur honorarfreien Verwendung finden Sie unter www.wineaid.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

WineAid - Wir helfen Kindern! e.V., Markus Leithner
Tel.: 0650 812 50 27, Internet: www.wineaid.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010