Plus 1,9 Prozent für FotografInnen in Niederösterreich

Guter KV-Abschluss mit höheren Löhnen und Lehrlingsentschädigungen

Wien (OTS/ÖGB) - Am 26. Mai 2010 einigten sich die Vertreter der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) und die Vertreter der Landesinnung der Fotografen Niederösterreichs auf neue Löhne und Lehrlingsentschädigungen in Niederösterreich. Mit 1. Juni 2010 werden die Kollektivvertragslöhne und Lehrlingsentschädigungen um 1,9 Prozent erhöht. Die Ist-Löhne werden um den selben Eurobetrag der KV-Erhöhung angehoben. ++++

Die Laufzeit der Vereinbarung beträgt 12 Monate.

GPA-djp Verhandlungsführer Gerhard Hennerbichler zum KV-Abschluß:
"Angesichts einer noch immer sehr angespannten wirtschaftlichen Lage in dieser Branche konnte ein für beide Seiten akzeptables Ergebnis erreicht werden."

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Barbara Lavaud
Tel.: 05 0301 - 21533
Mobil: 05 0301-61533
barbara.lavaud@gpa-djp.at
www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002