Brigittenau: 12. Abschlussturnier "Schach im Hort"

Wien (OTS) - Wie eh und je fasziniert das "Königliche Spiel" die Jugend: Davon kann sich jedermann beim 12. Abschlussturnier der Aktion "Schach im Hort" überzeugen. Rund 140 junge Menschen aus neun Wiener Bezirken treten bei dem Bewerb am Freitag, 28. Mai, im "Haus der Begegnung Brigittenau" (20., Raffaelgasse 11) an. Die Veranstaltung beginnt um 14.00 Uhr. Etwa um 17.30 Uhr geht die Sieger-Ehrung über die Bühne. Koordiniert wird das Projekt durch den Verein "Schach im Hort", dessen Präsident der frühere Bezirksvorsteher der Brigittenau, Karl Lacina, ist. Der Zutritt ist kostenlos.

Schach-Unterricht mit 11 Trainern für 357 Hort-Kinder

Im Rahmen der Aktion "Schach im Hort" machen versierte Lehrer aus dem "Wiener Schachverband" interessierte "Hort-Kinder" mit den Grundzügen und vielen Feinheiten des Schachspiels vertraut. Begonnen wurde mit dem Unterricht im Herbst 1998 in einem Hort in der Vorgartenstraße in der Brigittenau. Heute nehmen junge Menschen aus den Bezirken Leopoldstadt, Josefstadt, Favoriten, Meidling, Ottakring, Döbling, Brigittenau, Donaustadt und Liesing an der Aktion. 11 Trainer betreuen jetzt 357 Kinder aus 21 Horten. Die Vize-Präsidentin des Vereins "Schach im Hort", Heidi Schwab, agiert als Projekt-Leiterin. Der Vereinssitz befindet sich im Bezirksmuseum Brigittenau (E-Mail: museum.brigittenau@aon.at). Allgemeine Fragen zum Thema "Schach" beantwortet der "Wiener Schachverband" per E-Mail:
office@chess-vienna.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Brigittenau: www.bezirksmuseum.at Wiener Schachverband: www.chess-vienna.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003