Absolut [Art]gerecht: die [Maja]rei von Mario "Maja" Stroitz.

Der Kärntner Comic-Künstler Mario "Maja" Stroitz hat in dreijähriger Arbeit seinen Lebenstraum verwirklicht - und einen Kunst[t]raum erschaffen: die [Maja]rei.

Klagenfurt (OTS) - Der Kunst ihre Zeit - und ihren Raum! "Die fehlende Umsetzung der [art]gerechten Haltung von Künstlern ist landesweit ein gravierendes Problem", scherzt der 38-Jährige Kärntner Mario "Maja" Stroitz. Also war es höchst an der Zeit, diesem Problem selbst Herr zu werden: mit der Schaffung der [Maja]rei. Dabei hat der vielseitige Künstler ein über 100 Jahre altes Bauernhaus in seinen ganz persönlichen Kunst[t]raum verwandelt - mit vielen Details und viel Liebe zum Detail. "Die [Maja]rei ist ein Ort der Begegnung, ein Raum für kreatives Gestalten und für die Präsentation der Werke. Sie ist ein Raum zum
Chillen und zum Feiern", so Stroitz. Ein Raum für die Kunst und für das Leben.

Inspiration, wohin man blickt

Der Atelier-Bereich im 1. Stock wurde offen und luftig umgesetzt, um dem kreativen Gestalten möglichst viel Freiraum zu geben. Die Gestaltung der Kommunikationsräume im Erdgeschoß entstand nach und nach - auf intuitive Art und Weise.

Maja: "Das Ziel war nicht nur zu dekorieren, sondern zu inspirieren." Diese Inspiration findet ihren Weg über eigenwillige, ja mutige Zusammen- und Auseinandersetzungen mit Objekten unterschiedlichster Herkunft und Geschichte. Vor Kitsch hat Maja keine Berührungsängste: "Alles ist Gestaltung. Ob es gefällt, kann jeder selbst beurteilen." Apropos selbst beurteilen: Die [Maja]rei kann auf Anfrage gerne besichtigt werden.

Rückfragen & Kontakt:

artmaja [business]
Mario "Maja" Stroitz
Völkermarkterstraße 361
9020 Klagenfurt
t +43 0 664 311 34 99
e office@artmaja.at
w www.artmaja.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002