Jakob Auer: Endlich Rechtssicherheit für Freiwillige Feuerwehren!

ÖVP-Feuerwehrsprecher erfreut über Einlenken von Verkehrsministerin Bures

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Die flächendeckende und vor allem auch rasche Versorgung der Bevölkerung mit den Einsatzmöglichkeiten der Freiwilligen Feuerwehren muss gewahrt sein. Um Löschfahrzeuge und technisches Gerät rasch an den Einsatzort zu bringen, standen manche Feuerwehren vor dem Problem, nicht genügend Lenker mit Führerschein C schnell vor Ort zu haben. "Nun gibt es erste Anzeichen für ein Einlenken von Verkehrsministerin Doris Bures", zeigte sich heute, Mittwoch, der ÖVP-Feuerwehrsprecher Abg. Jakob Auer erfreut über die gestrige Ankündigung der Ministerin, so rasch wie möglich eine Gesetzesänderung einzubringen. ****

"Das Problem war bzw. ist ja schon seit längerem bekannt", verweist Auer auf das Drängen von Feuerwehr und Volkspartei hin, eine Ausnahmeregelung für die Freiwilligen Feuerwehren im Führerscheingesetz für das Lenken von Einsatzfahrzeugen auch über 3,5 Tonnen mit dem Führerschein B zuzulassen. "Wir wollen, dass die Feuerwehren modern und mit den neuesten technischen Möglichkeiten ausgestattet sind. Wenn dazu auch gesetzliche Änderungen notwendig sind, bedarf es der raschen politischen Initiative", hofft Auer, dass ab kommendem Jahr Feuerwehrleute mit Führerschein B - und nach einer internen Prüfung - Einsatzfahrzeuge bis 5,5 Tonnen lenken dürfen, ohne dadurch mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten. Dabei pocht Auer zudem auf moderate Prüfungsgebühren, damit diese nicht erneut zur Kostenfalle für die Feuerwehren bzw. ihre Mitglieder werden. "Die freiwilligen Helfer riskieren bei jedem Einsatz ihr eigenes Leben, um anderes zu retten. Es ist unsere Pflicht, ihnen endlich Rechtssicherheit zu geben, um mit ihren Einsatzfahrzeugen auch rasch vor Ort sein zu können", schloss Auer.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002