Engerthstraße: Wohnhaus bereits heute wieder für Bewohner freigegeben

Wien (OTS) - Nach der Evakuierung eines Gemeindebaus in der Engerthstraße 237a am Sonntag Nachmittag, konnte das Gebäude heute, Montag, wieder für die BewohnerInnen freigegeben werden. Die Glasspione, die zur Beurteilung der Bewegungen des Hauses gesetzt wurden, haben keine Veränderungen gezeigt. Die Risse entstanden demnach in den baulich vorgesehenen Fugen. Auch der Kellerfussboden zeigte keine Veränderungen. Jedoch müssen die Fugen mittels Unterstellung gesichert werden, um herabfallende Putzteile zu verhindern. Auch im Nahbereich des Gebäudes wurden bei Kontrollmessungen keine Probleme festgestellt. Das Haus wurde somit aufgrund der sachverständig geprüften Standfestigkeit bereits wieder für die Hausparteien freigegeben. Auch die Straße ist nicht mehr länger gesperrt. Der Fernwärmeschacht wurde mittlerweile wiederaufgefüllt und entsprechend gesichert. Schluss (wil)

Rückfragen & Kontakt:

Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Diensthabender Redakteur
Telefon: 4000-81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001