Kardinal Schönborn für "innere Erneuerung" von Kirche und Gesellschaft

Wiener Erzbischof zitierte beim Pfingsthochamt im Stephansdom das Wort von Johannes XXIII. über die Hoffnung auf ein "neues Pfingsten"

Wien (OTS) - Wien, 23.05.10 (PEW) Für eine "innere Erneuerung" von Kirche und Gesellschaft plädierte Kardinal Christoph Schönborn beim Pfingsthochamt im Wiener Stephansdom. Der Wiener Erzbischof erinnerte an die Hoffnung des selig gesprochenen Konzils-Papstes Johannes XXIII. auf ein "neues Pfingsten". Nach den "schlimmen Wochen", die durch Missbrauch und Gewalt in der Kirche ausgelöst wurden, bedürfe noch vieles der "Heilung und Reinigung", unterstrich Kardinal Schönborn. Viele Menschen hätten in den letzten Monaten ihren Austritt aus der Kirche erklärt; jetzt könne man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen.

Die festliche Feier des Pfingstfestes in einer wunderbaren Kathedrale wie dem Stephansdom und mit der großartigen Musik eines Anton Bruckner werde doch von "Kummer und Trauer" über die kirchlichen Entwicklungen der letzten Monate überschattet. Gerade an diesem Pfingstfest werde die "tiefe Sehnsucht nach Erneuerung" spürbar, so der Wiener Erzbischof. In Kirche und Gesellschaft gehe es aber nicht "zuerst um die Strukturreform" - "es fehlt nicht an Ideen für äußere Reformen" -, notwendig sei vor allem die "Erneuerung von innen her". Das moderne Leben ziehe den Menschen ständig an die Oberfläche, während die Seele zu wenig beachtet werde. Umso notwendiger seien "Besinnung, Sammlung, Innewerden". Die Hoffnung der Christen auf Erneuerung durch den Heiligen Geist komme am deutlichsten in der "Pfingstsequenz" ("Veni, Sancte Spiritus" - Komm, Heiliger Geist) zum Ausdruck, die dem englischen Erzbischof Stephen Langton (1150-1228) zugeschrieben wird.

Wie schon zu Ostern hatten sich auch zum Pfingsthochamt im Wiener Stephansdom wesentlich mehr Gläubige versammelt als in früheren Jahren. (ende)

Rückfragen & Kontakt:

Erzdiözese Wien, Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
Tel. 0664/515 52 69
E-Mail: media@edw.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EDW0001