Steindl: Umgangston der ÖVP wird immer rabaukenhafter

Beschimpfungen sind keinesfalls staatstragend

St. Pölten (OTS/SPI) - "Der Umgangston der ÖVP wird immer rabaukenhafter. Der Ton, der in der politischen Debatte neuerdings angeschlagen wird, ist schlichtweg inakzeptabel", reagiert der Landesgeschäftsführer der SPÖ-Niederösterreich, Günter Steindl, empört auf jüngste Attacken aus den Reihen der ÖVP. "Ein solches Verhalten entspricht keineswegs den Werten, die sich die ÖVP gerne selbst auf die Fahnen schreiben möchte - es ist weder christlich noch sozial und schon gar nicht staatstragend. Mit der immer radikaler werdenden Sprache, die absolut jede Diskussionskultur vermissen lässt, will die ÖVP offenbar nur von den eigenen Verfehlungen ablenken", so Steindl abschließend.

(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Rita Klement
Pressereferentin

rita.klement@noel.gv.at

0676/7007309
02742/9005/12560

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001