Mandl: Waldhäusl & Razborcan als niveauloser Tiefflieger unterwegs

Blau-rote Kuschelkoalition agiert landesfeindlich und schädigt den Wirtschaftsstandort Niederösterreich

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Waldhäusl und sein sozialistischer Co-Pilot Razborcan waren gestern in der Debatte über den Flughafen wieder einmal als niveaulose Tiefflieger unterwegs. Waldhäusl, der zuletzt auch vor Gericht mit einer Klage gegen Kritik an seiner mangelnden Wirtschaftskompetenz abgeblitzt ist, sollte sich in wirtschaftlichen Fragen in Zurückhaltung üben und keine falsche Kompetenz vortäuschen. Und bei seinem roten Kompagnon Razborcan ist es sowieso schon lange bekannt, dass er in der SPÖ zu jener Minderheit gehört, die den Leitner-Streitkurs mitträgt", erklärt VP-Landtagsabgeordneter Mag. Lukas Mandl anlässlich der Debatte über den Flughafen Wien am Donnerstag im Landtag.

"Wie der Schelm ist, so denkt er - dieses Sprichwort fällt mir zu Razborcans Vorwürfen ein. Denn gerade die SPÖ ist es, die ständig den Flughafen politisch missbraucht, um Parteigänger beruflich zu versorgen. Die Angriffe auf Flughafen-Vorstand Gabmann sind leicht zu durchschauen: Weil er als Sanierer erfolgreich ist, zittert die SPÖ und patzt Gabmann ständig an", so Mandl.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001