Ausstellung "U - n - f - o - l- d. A cultural response to climate change" der Organisation "Cape Farewell"

gastiert an der Universität für angewandte Kunst Wien

Wien (OTS) - Ab 18. Mai präsentiert die Universität für angewandte Kunst Wien als Partnerin der University of the Arts London und des Columbia College of Arts Chicago die Ausstellung "U - n - f - o - l-d. A cultural response to climate change" von Cape Farewell, eine Organisation, die eine unkonventionelle, kulturelle Antwort auf den Klimawandel anbietet. Cape Farewell wurde 2001 von David Buckland mit dem Ziel gegründet, einen kreativen Paradigmenwechsel einzuleiten, an dessen Schwelle die gesellschaftliche Wahrnehmung der Umweltweltschäden auf der Probe steht. In Projekten von KlimaforscherInnen arbeiten KünstlerInnen an der Schärfung der Wahrnehmung mit. Sie fungieren ähnlich wie Testimonials, die aus der distanzierten Position intellektueller Sicherheit die Wirklichkeit beschreiten. Weg von Schreibtisch und Studio, begeben sie sich mit den WissenschafterInnen an schutzbedürftige Plätze der Erde und erleben die Veränderungen der Natur hautnah mit. Die künstlerische Arbeit ist nicht zuletzt durch Diskursüberschreitungen von Kunst und Wissenschaft charakterisiert. Und die KünstlerInnen stimulieren gemeinsam mit WissenschafterInnen und VermittlerInnen den öffentlichen Diskurs.

Seit 2003 hat Cape Farewell sieben Expeditionen in die Arktis und eine Expedition in die Anden geleitet, an denen über siebzig KünstlerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen beteiligt waren, darunter die Autoren Ian McEwan, Vikram Seth und Yann Martel, die MusikerInnen Ryuichi Sakamoto, Jarvis Cocker, Laurie Anderson und Leslie Feist; die bildenden KünstlerInnen Antony Gormley, Gary Hume, Sophie Calle und Rachel Whiteread, Architekten wie Sunand Prasad und Peter Clegg, der Beatboxer Shlomo, der Komödiant Marcus Brigstocke und viele andere mehr.

U - n - f - o - l - d zeigt Arbeiten unterschiedlicher Kunstsparten aus Expeditionen in die Arktis in den Jahren 2007 und 2008 sowie aus einer Expedition in die Anden im Jahr 2009.

www.capefarewell.com/

http://dieangewandte.at/unfold

Ausstellungseröffnung:
18. Mai 2010, 19:00

Ausstellungsdauer:
19. Mai 2010 - 6. Juni 2010
täglich von 13:00 - 18:00

Ausstellungszentrum Heiligenkreuzer Hof
Schönlaterngasse 5
1010 Wien

Begleitende Diskussionsveranstaltung zum Thema "Art & Science Responsibility"
19. Mai um 18:00 Uhr, Universität für angewandte Kunst Wien
Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Universität für angewandte Kunst Wien
Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement
Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien
T: +43-1-711 33 DW 2161, F: DW 2169
pr@uni-ak.ac.at
www.dieangewandte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UAK0001