Wien-Museum: SP-Woller: "Dworaks Aussagen ein absolutes Rätsel"

"War beim gestrigen Expertenforum Dworaks Doppelgänger anwesend? Oder hat der Kollege die Veranstaltung verschlafen oder einfach nicht verstanden?"

Wien (OTS/SPW-K) - "Es ist mir ein absolutes Rätsel, wieso sich VP-Gemeinderat Dworak nach der gestrigen Veranstaltung im Wien Museum, bei der vier der hochkarätigsten internationalen Experten diskutierten, zu so einer Aussendung genötigt sieht", zeigt sich heute, Dienstag, der Vorsitzende des Kulturausschusses, SPÖ-Gemeinderat Ernst Woller verblüfft. "Ich selbst habe Kollegen Dworak gestern begrüßt. Dennoch scheint es nun angesichts seiner Forderung nach einer 'breiten Diskussion der besten Köpfe' zumindest möglich, dass es doch ein Doppelgänger war. Denn wenn Dworak anwesend war, dann bleibt nur noch der Schluss, dass er entweder geschlafen oder die Diskussion nicht verstanden hat. Denn Fakt ist: Die gestrige Diskussion - besetzt mit der Museumsberaterin Gail Dexter Lord, Professor Vittorio Magnagno Lampugnani von der Technischen Hochschule Zürich, dem Direktor Vorarlberger Landesmuseum Tobias G. Natterwar und Professor Bernhard Tschofen von der Universität Tübingen - war eine internationale Expertenrunde und ein Zusammenkommen der besten Köpfe", unterstreicht Woller.

Die Neugestaltung des Wien Museum sei aber keine punktuelle Entscheidung, sondern ein "mustergültig geführter Prozess unter Einbeziehung namhafter Experten", erklärt Woller und verweist darauf, dass das gestrige Expertenforum zwar das erste war, nicht aber das letzte bleiben werde. "Wir wollen noch in diesem Jahr zu einer Entscheidung kommen, dies aber nicht im stillen Kämmerlein, sondern aufgrund wiederholt öffentlich geführter Diskurse. Wenn VP-Dworak das noch immer nicht einsieht, obwohl er ja selbst daran teilgenommen hat, bleibt als des Rätsels Lösung nur übrig, dass er sich als Oppositionspolitiker dem Wahlkampf als 'Zeit der massiven Unintelligenz' verschrieben hat", so Woller abschließend. (Schluss) lok

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. Louis Kraft
Tel.: (01) 4000-81 943
louis.kraft@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003