"Am Punkt" mit Sylvia Saringer: Thema: Wahlkampf mit dem Bundesheer - Was bringt der Assistenzeinsatz?

Mittwoch, 19. Mai 2010, 21.50 Uhr live bei ATV

Wien (OTS) - Im Burgenland und in Niederösterreich patrouillieren seit dem Fall der Mauer 1990 Grundwehrdiener um illegale Einwanderer aufzugreifen. Die Öffnung der Schengengrenzen und der Wegfall der Kontrollen im Jahr 2007 macht dies eigentlich nicht mehr notwendig. Festnehmen dürfen die Grundwehrdiener auch niemanden - trotzdem verlangt der burgenländische Landeshauptmann Hans Niessl jetzt die Verlängerung der millionenteuren Operation.

Über das Wahlkampfthema Assistenzeinsatz und was dieser eigentlich noch bringt, diskutieren bei Sylvia Saringer live im Studio der Sicherheitssprecher der Grünen, Peter Pilz, sowie der Militärstratege Gerald Karner. Außerdem sind der SPÖ-Wehrsprecher Stefan Prähauser und der Leiter der Einsatzsektion im BM für Landesverteidigung und Sport, Generalleutnant Christian Segur-Cabanac, zu Gast.

Die Zuseher sind natürlich wieder dazu aufgerufen sich interaktiv an der Sendung zu beteiligen. Über den "Am Punkt"-Blog (blog.atv.at/ampunkt) können Fragen per Blogkommentar gestellt werden. Natürlich sind auch weiterhin Email, facebook und twitter möglich.

Die Internetadressen von "Am Punkt": ATV.at/ampunkt ; blog.atv.at/ampunkt ; facebook.com/ampunkt ; twitter.com/ampunkt

Die Email-Adresse von "Am Punkt": ampunkt@atv.at

Rückfragen & Kontakt:

ATV Privat TV GmbH & Co KG
Alexandra Damms, Leiterin Presse & PR / Pressesprecherin
Tel.: +43-(0)1-21364 - 750
alexandra.damms@atv.at
www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001