Österreichischer Tierschutzverein startet dringenden Spendenaufruf für neuen Blindenführhund für Martina R.!

Wien (OTS) - Vor wenigen Tagen fiel "Sany" - eine ausgebildete Labrador Blindenführhündin einem grausamen Tierhasser in Grünburg (Gemeinde Kirchdorf a.d. Krems/OÖ) zum Opfer. Die vierjährige Hündin hatte vermutlich einen bewusst ausgelegten Giftköder gefressen und war bereits das sechste Opfer in der Region Grünburg.

Für die sehbehinderte Martina R. war "Sany" immens wichtig, da Sie sich voll und ganz im täglichen Leben auf Ihre Blindenhündin verlassen konnte. Der Österreichische Tierschutzverein startet jetzt eine dringende Spendenaktion, um für Martina R. so schnell als möglich einen neuen Blindenhund zu finanzieren. Der Österreichische Tierschutzverein bittet daher die Bevölkerung um finanzielle Unterstützung. Spenden Sie bitte auf das eigens für diese Aktion angelegte PSK-Konto 93.115.500 BLZ 60000 - Kennwort: "Blindenhund". DANKE!

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Hemetsberger
Geschäftsführerin
Österreichischer Tierschutzverein
Tel.: 0662/843 25 514
hemetsberger@tierschutzverein.at
www.tierschutzverein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSV0001