4.000 Kinder beim größten Erste Hilfe-Kurs der Stadt

Das Wiener Rote Kreuz präsentiert sich mit seiner Kids Ambulance Flotte und Erste Hilfe-Aktivitäten am 20. Mai im Ernst-Happel-Stadion beim PULS Event

Wien (OTS) - Auch heuer setzt PULS, der Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes, ein Zeichen, wie "kinderleicht" Erste Hilfe-Training und lebensrettende Sofortmaßnahmen sein können. Rund 4.000 Kinder werden am 20.Mai im Ernst-Happel-Stadion an verschiedenen Stationen in Erster Hilfe trainiert. Das Wiener Rote Kreuz ist neben anderen Organisationen Partner des Vereins und bei der Veranstaltung vor Ort. Die Rotkreuz-HelferInnen üben mit den Kindern, welche Notrufnummern im Ernstfall wichtig sind. Aber auch Erste Hilfe- Techniken für den Alltag werden praxisnahe vermittelt. "Kinder nehmen die Trainingsinhalte in Bezug auf Erste Hilfe sehr gut auf. Sie haben Spaß am Üben und sind hilfsbereit. Oftmaliges Wiederholen stärkt die erworbenen Fähigkeiten und gibt das notwendige Selbstbewusstsein, um im Ernstfall ohne Zögern zu handeln. Und was man als Kind lernt, lernt man fürs Leben. Deshalb ist die Vermittlung von Erster Hilfe auch bei unserem Jugendrotkreuz in den Schulen ein wesentlicher Bestandteil der Aktivitäten. Wir freuen uns, bei diesem Event dabei zu sein!" betont Alexander Lang, Landesgeschäftsleiter des Wiener Roten Kreuzes.

Das Wiener Rote Kreuz setzt sich mit seiner Arbeit auch für die bestmögliche Versorgung von Kindern und jungen Menschen bei Krankheit oder Unfall ein. Als Spezialist für Kindernotfälle hat das Wiener Rote Kreuz seit letztem Jahr neben einem Kinder-Notarztwagen acht "jugendliche" Rettungsfahrzeuge in Betrieb genommen. Die Ambulanzwagen bieten entsprechend angepasste medizinische Versorgung und ein fröhliches, angstfreies Umfeld für Kinder. Ausstattungsdetails wie eine spezielle Kinderkrankentrage mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen sowie Sitzverkleinerungen für Kinder bieten optimalen Halt während der Fahrt. Die Kids Ambulance des Wiener Roten Kreuzes kann beim PULS Event besichtigt werden. Rotkreuz-KollegInnen nehmen den Kindern die Scheu und beantworten die Fragen der jungen ErsthelferInnen. Und all jene, die eine kleine Kids Ambulance mit nach Hause nehmen wollen, bekommen zusätzlich einen Rotkreuz-Bastelbogen zum Abschied geschenkt.

Programmablauf PULS EVENT am 20.Mai 2010 unter:
http://www.puls.or.at/wwt_event.html

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christina Badelt
Wiener Rotes Kreuz, Medienarbeit
Tel.: 0664 843 91 40
E-Mail: christina.badelt@wrk.at
www.wrk.at

Mag. Lisa Landschützer
PULS - Verein zur Bekämpfung des plötzlichen Herztodes
0676/515 12 74
E-Mail: landschuetzer@puls.or.at
www.puls.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RKW0002