Darabos an Pilz: Geschmacklose Verharmlosung von Austrofaschismus und Bürgerkrieg

Appell an Grünen-Sprecherin Glawischnigg: Pilz Nachdenkpause verordnen

Wien (OTS/SK) - "Der Vergleich des Assistenz-Einsatzes mit dem Missbrauch des Heeres gegen die österreichische Arbeiterschaft 1934 disqualifiziert den Grünen Peter Pilz als ernsthaften Diskussionspartner", kritisiert Verteidigungsminister Norbert Darabos die jüngsten Aussagen des Abgeordneten. "Es ist dies eine ausgesprochen geschmacklose Verharmlosung von Austrofaschismus, Bürgerkrieg und der Ausschaltung der Demokratie. Sollte Pilz nicht selbst merken, dass er weit über das Ziel hinaus geschossen hat, appelliere ich an die Grünen-Sprecherin Eva Glawischnigg, Pilz eine Nachdenkpause zu verordnen", so Darabos. **** (Schluß) gd

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0006