Schmied: "Reformzug Bildung" ist nicht mehr aufzuhalten

Mit Bildungsstandards und Matura Neu Weichen für Qualität und Leistung gestellt

Wien (OTS/SK) - "Der 'Reformzug Bildung' ist nicht mehr aufzuhalten", so Bildungsministerin Claudia Schmied am Mittwoch bei einer Pressekonferenz zum Thema "Für Leistung und Qualität in Österreichs Schulen. Die nächsten Schritte in der Bildungspolitik". "Mit den Bildungsstandards und der neuen Matura haben wir die größten und bedeutsamsten Vorhaben dieser Legislaturperiode erreicht. Es ist ein Paradigmenwechsel "weg von einer inputorientierten Verordnungs-und Erlasskultur hin zu einer Kompetenz- und Outputorientierung". Bildungsstandards legen fest, was Schüler in einzelnen Unterrichtsgegenständen können sollen. Die neue Matura ist eine teilzentrale, kompetenzorientierte Reifeprüfung, die für AHS und BHS einheitlich hohe Qualitätsstandards setzt. ****

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sei es wichtig, dem Bildungsbereich höchste Aufmerksamkeit zu schenken, denn es sei "entscheidend, jetzt die Weichen für Qualität und Leistung zu stellen. Mit diesen Maßnahmen werden wir die Schulqualität erhöhen und Leistung sowie Grundkompetenzen der Schüler verbessern", so die Bildungsministerin. "Individualisierung ist der zentrale Ansatz unserer Maßnahmen", so Schmied, die in diesem Zusammenhang auch auf die kleineren Klassen und das pädagogische Konzept 25+ hinwies. Weiters sei eine "wertschätzende Feedbackkultur" wichtig für die Qualitätssicherung des Bildungssystems.

Die Direktoren des BIFIE (Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des österreichischen Schulwesens), Günter Haider und Josef Lucyshyn, führten die Fortschritte der Umsetzung von Bildungsstandards und teilzentraler, kompetenzorientierter Reife-(und Diplom-)prüfung an AHS und BHS näher aus. "Mit dem BIFIE haben wir einen etablierten, professionellen Partner für die Implementierung unserer Maßnahmen", so Schmied. (Schluss) bj

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002