Riesenerfolg: Das hat KURIER.at von Burning Gears!

Die erste Saison des heißen Racing Games ging zu Ende - ganz Österreich im Online-Rennfieber!

Wien (OTS) - Zehn Wochen lang wurde in der Welt von Burning Gears viel gerast, gepimpt und gewonnen. Die außergewöhnlich reale, originalgetreue 3-D-Strecke machte es den KURIER.at-Usern möglich, virtuell an insgesamt fünf spannenden Rennwochenenden mit vollem Tempo durch die Wiener Innenstadt zu rasen. Durch laufende Optimierungen und Neuveröffentlichung einer Strecke während der Rennsaison wurde das Interesse der Spieler konstant hoch gehalten. In mehr als 140.000 Rennen traten bis zu sechs Racer gleichzeitig gegeneinander an, während insgesamt fast 22.000 Stunden aktiv Werbung von allen Usern gesehen wurde: Somit ein voller Erfolg für KURIER.at und seine In-Game-Werbekunden.

Andreas Eizenberger, Marketing Manager von Hauptsponsor Mazda Austria, ist sichtlich zufrieden mit den Ergebnissen: "Die Zahlen sprechen für sich. Wir blicken auf ein spannendes Projekt zurück." Ronald Schwärzler, Leiter von KURIER.at, erläutert: "Das zeitliche Nutzungsverhalten von "BG:10" kann ergänzend zum Online-Dienst gesehen werden: Während die Zugriffe auf Nachrichten basierende Online-Dienste und damit das Transportieren von werblichen Botschaften an Werktagen höher ist, sind bis zu doppelt so viele Spieler an den Wochenenden aktiv. Dadurch ergänzen sich Online- und InGame-Werbung zeitlich ideal. Eine Besonderheit, die uns nach dieser gelungenen ersten Auflage von Burning Gears an eine Fortsetzung denken lässt."

Rückfragen & Kontakt:

Constanze Trzebin
KURIER.at Marketing & Crossmediales Verkaufsmanagement
Tel. +43 (0)1/52 100 - 2243
Constanze.Trzebin@KURIER.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TOM0001