Underberg und Gault Millau vergaben Feinschmecker des Jahres 2009

Der Titel wurde Wiens Bürgermeister Michael Häupl verliehen

Wien (OTS) - Unter der Patronanz des Kräuter-Digestifs Underberg und auf Vorschlag von GaultMillau wurde am 11. Mai zum 24. Mal der "Feinschmecker des Jahres" vergeben. Mit diesem Titel darf sich ab sofort Wiens Bürgermeister Michael Häupl schmücken. Im Rahmen eines Gala-Diners im Steirereck nahm er die Auszeichnung von Christiane Underberg entgegen.

In der Laudatio - gehalten von Raiffeisen-General Christian Konrad - wurden Michael Häupls Verdienste um die "Genussstadt Wien" hervorgehoben. Sie ist die einzige Stadt der Welt, nach der ein eigener Kochstil benannt ist, die weltberühmte "Wiener Küche". Die gastgebende Unternehmerfamilie war neben Christiane Underberg auch durch Hubertine Underberg-Ruder, Verwaltungsratspräsidentin der Underberg AG, vertreten. Ferner waren unter den Gästen auch die Nationalratsabgeordneten Maria Rauch-Kallat und Ferry Maier, Casino-Boss Karl Stoss, Schlumberger Vorstand Eduard Kranebitter, Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler, Dom-Pfarrer Toni Faber sowie die GaultMillau Herausgeber Karl und Martina Hohenlohe.
Die Auszeichnung "Feinschmecker des Jahres" wird an Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben (Kultur, Politik, Wirtschaft) für deren besondere Verdienste um Österreichs Kultur in Küche und Keller vergeben.

Underberg Schmuckdose.

Michael Häupl durfte sich nicht nur über die Auszeichnung freuen, sondern auch über ein besonderes Präsent: die erste Underberg Schmuckdose Edition "Österreich". Bilder aus vier österreichischen Regionen zieren diese Dose für das Jahr 2011: Neben Salzburg, Wildschönau in Tirol und St. Wolfgang, selbstverständlich auch Wien. Auf knapp einer Million Underberg-Schmuckdosen wird so für diese Regionen weltweit in über 100 Ländern geworben. Eine schöne Werbung für Österreich und für die Stadt des "Feinschmeckers 2009". Der Abend stand auch was das Menü betraf, ganz unter dem Motto "Österreich". Es wurden Spezialitäten aus den vier Regionen der Underberg Schmuckdose serviert - und als Abschluss wurde mit dem weltbekannten Underberg Kräuter-Digestif angestoßen. Die österreichische Underberg Botschafterin Schauspielerin Eva Maria Marold unterhielt die Gäste mit einem eigens für den Abend zusammengestellten Medley aus Österreich-Liedern.

Underberg und GaultMillau - Zeichen höchster Qualität.

Die Auszeichnung "Feinschmecker des Jahres" ist ein Teil der Förderung von Genusskultur und Qualität auf höchster Ebene in der Gastronomie. Dieses langjährige Engagement der Familie Underberg ist eine Fortsetzung der ureigenen Qualitätsphilosophie und des Markenversprechen des Hauses: stets höchste Bekömmlichkeit bei gleichbleibender Güte und Wirkung des weltbekannten Kräuter-Digestifs. Underberg wird täglich von ca. einer Million Kunden genossen und wegen seiner Wirkung geschätzt. Underberg ist damit weltweit die Nr. 1 in der Portionsflasche. Die erlesenen und aromatischen Kräuter aus 43 Ländern und deren fein abgewogene Mischung wird auch heute von Emil Underberg, seiner Ehefrau Christiane sowie seiner Tochter Hubertine Underberg-Ruder händisch nach streng gehüteter, geheimer Familienrezeptur zusammengestellt.

Die bisherigen "Feinschmecker des Jahres":

2008 Hanno und Irmi Soravia, Bauunternehmer
2007 Hans-Peter Haselsteiner, Unternehmer
2006 Peter Simonischek, Schauspieler
2005 Josef Pröll, Bundesminister
2004 Prof. Rudolf Klingohr, TV-Produzent
2003 Agnes und Rudolf Buchbinder, Gastgeberin/Pianist
2002 Dr. Werner Schneyder, Schriftsteller
2001 Louise Martini, Schauspielerin und Autorin
2000 Wolfgang Rosam, Lobbyist und Connaisseur
1999 Gerhard Tötschinger, Intendant und Autor
1998 Herbert Schimetschek, PRÄSIDENT AUFSICHTSRAT UNIQA, Generalrat Österr. Nationalbank
1996 Hans Mahr, RTL-Redaktionsdirektor
1994 DI Friedrich und Catherina Stickler, Vorstandsdirektor/TV-Dame 1993 Prof. Peter Weck, Intendant und Schauspieler
1992 Eva Deissen, Journalistin
1991 o. Prof. Wilhelm Holzbauer, Architekt
1990 Prof. Claus J. Riedel (gest.), Designer und Industrieller
1989 Oskar Czerwenka (gest.), Kammersänger
1988 Dr. Herbert Schoeller (gest.), Bankier
1987 Angelina Müllersen (gest.), Private
1986 Komm.-Rat Helmut Touzimsky, Leiter Gourmetcenter Meinl/Graben 1985 Attila Orgovanyi-Hanstein (gest.), Forstwirt und freier Autor 1984 Dr. Rudolf Bayr (gest.), Schriftsteller

Mehr Informationen erhalten Sie unter:
http://gruppe.schlumberger.at sowie unter der Telefonnummer +43/1/368 22 58-0

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecher:
Mag. Benedikt Zacherl, Schlumberger Wein- und Sektkellerei GmbH: Tel: +43664-826 25 96, eMail: benedikt.zacherl@schlumberger.at

PR-Betreuung:
Dr. Martina Zowack, Zowack PR & Communications: Tel. +43676-3047112, eMail: martina.zowack@zowack.com

Gault Millau:
Paul Golger, Strohgasse 21A, 1030 Wien, Tel. +43 1 /712 43 84-25. eMail: paul.golger@gaultmillau.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SLU0001