EANS-Adhoc: CURANUM AG / Veröffentlichung der Zahlen Q1/ 2010

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

12.05.2010

Ad-hoc

CURANUM AG veröffentlicht die Ergebnisses des ersten Quartals 2010:

Erneuter Anstieg der Umsatzerlöse

Die Umsatzerlöse der CURANUM AG, München, stiegen im ersten Quartal 2010 im Vergleich zum ersten Quartal 2009 von 63,1 Mio. EUR um 1,1 Mio. EUR auf 64,2 Mio.
EUR. Die Erhöhung resultierte vorwiegend aus Umsatzerlösen in Höhe von 0,9 Mio.
EUR, die mit unserer neuen Einrichtung "Alten- und Pflegeeinrichtung Am
Stöckheimer Markt" in Braunschweig erwirtschaftet wurden und den zusätzlichen Erlösen aus Betreuungsleistungen von an Demenz erkrankten Bewohnern in Höhe von 0,8 Mio. EUR.

Der Personalaufwand erhöhte sich um 0,6 Mio. EUR von 32,1 Mio. EUR im ersten
Quartal 2009 auf 32,7 Mio. EUR in der aktuellen Berichtsperiode. Grund dafür war
insbesondere der Anstieg der Personalkosten in unseren Einrichtungen in Höhe von insgesamt 0,9 Mio. EUR, darin enthalten sind die Kosten für Personal in Höhe
von 0,3 Mio. EUR für unsere neue Einrichtung in Braunschweig. Demgegenüber stand
eine Reduzierung der Personalkosten in Höhe von 0,3 Mio. EUR im Bereich der
Verwaltung in unseren Head-Gesellschaften.

Das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern EBITDA sank in der aktuellen Berichtsperiode um 0,3 Mio. EUR auf 6,1 Mio. EUR (Vj. 6,4 Mio. EUR).
Dadurch entwickelte sich die EBITDA-Marge von 10,1% auf 9,5% im ersten Quartal 2010. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern EBIT reduzierte sich von 4,0 Mio. EUR
im ersten Quartal 2009 um 0,3 Mio. EUR auf 3,7 Mio. EUR im ersten Quartal 2010.

Unser Finanzergebnis verbesserte sich geringfügig um 0,1 Mio. EUR auf -2,2 Mio. EUR
im Berichtszeitraum (Vj. -2,3 Mio. EUR). Im ersten Quartal 2010 verringerte sich
das Ergebnis nach Steuern auf 0,8 Mio. EUR (Vj. 1,1 Mio. EUR) um 0,3 Mio. EUR, somit
entwickelte sich das Ergebnis je Aktie EPS von 0,04 EUR je Aktie im ersten
Quartal 2009 auf 0,03 EUR je Aktie im ersten Quartal 2010.

Im Berichtszeitraum stieg der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit um 3,9 Mio. EUR auf 6,5 Mio. EUR (Vj. 2,6 Mio. EUR). Grund dafür war die deutlich geringere
Veränderung des Working Capital im Vergleich zum ersten Quartal 2009 (-4,2 Mio. EUR) um 0,5 Mio. EUR im ersten Quartal 2010, die geringere Bildung von
Rückstellungen und der Anstieg der erhaltenen Ertragssteuer von 0,2 Mio. EUR auf
0,8 Mio. EUR in der aktuellen Berichtsperiode.

Das Eigenkapital stieg von 66,1 Mio. EUR zum 31.12.2009 um 0,6 Mio. EUR auf 66,7
Mio. EUR zum Bilanzstichtag 31.3.2010. Die Eigenkapitalquote stieg geringfügig
auf 28,23% (31.12.2009: 27,96%).

Im ersten Quartal 2010 war die Auslastung in unseren Einrichtungen zwar stabil, jedoch aufgrund der erhöhten Sterbequote und der tendenziell verringerten

Verweildauer unserer Bewohner sehr schwer zu halten. Wir gehen davon aus, dass sich diese Entwicklung im Laufe des Geschäftsjahres verbessern wird. Für das Geschäftsjahr 2010 planen wir weiterhin (ohne Akquisitionen und

Pflegesatzerhöhungen) mit Umsatzerlösen von insgesamt 264,6 bis 266,5 Mio. EUR,
mit einem EBITDA von 28,5 bis 30,0 Mio. EUR und einem Net Profit von 6,5 bis 7,5
Mio. EUR.

Weiterführende Informationen finden Sie auch auf unserer Internetseite unter www.curanum.de im Bereich Investor Relations.

München, 12. Mai 2010

Der Vorstand

|Kennzahlen IFRS 31.03.2010 | | | | | | | | | | |in Mio. Euro |Q1/2010 |Q1/2009 |Diff. z. |2009 | | | | |Vj.-Quartal | | | | | |in % | | |  |  |  |  |  | |Umsatzerlöse |64,2 |63,1 |1,74 |259,5 | |Personalaufwand |32,7 |32,1 |1,87 |130,5 | |EBITDAR |19,9 |20,2 |-1,49 |83,1 | |Mietaufwand |13,8 |13,9 |-0,72 |55,5 | |EBITDA |6,1 |6,4 |-4,69 |27,6 | |in % v. Umsatz |9,5% |10,1% |  |10,6% | |Abschreibungen |2,4 |2,4 |0,00 |9,8 | |EBIT |3,7 |4,0 |-7,50 |17,8 | |in % v. Umsatz |5,8% |6,3% |  |6,9% | |Finanzergebnis |-2,2 |-2,3 |-4,35 |-8,9 | |EBT |1,5 |1,7 |-11,76 |8,9 | |Net profit |0,8 |1,1 |-27,27 |5,8 | |EPS (Euro)* |0,03 |0,04 |-25,00 |0,18 | |  |  |  |  |  | |Cash Flow |6,5 |2,6 |150,00 |19,9 | |CPS (Euro)* |0,2 |0,08 |150,00 |0,62 | |  |  |  |  |  | |Liquide Mittel |9,9 |7,2 |37,50 |8,9 | |Eigenkapital |66,7 |67,0 |-0,45 |66,1 | |in % der Bilanzsumme |28,2 |27,8 |1,44 |28,0% | |Bilanzsumme |236,3 |241,2 |-2,03 |236,4 | |  |  |  |  |  | |Mitarbeiter |6.152 |5.985 |2,79 |6.055 | |Einrichtungen |69 |68 |1,47 |69 | |Pflegeplätze |7.802 |7.692 |1,43 |7.805 | |Betreute Wohnungen |1.679 |1.681 |-0,12 |1.681 | | | | | | | |*) Anzahl der zugrund gelegten ausstehenden Aktien in Q1 / 2010: | |32.267.835 Stück | |*) Anzahl der zugrund gelegten ausstehenden Aktien in Q1 / 2009: | |32.524.196 Stück | |*) Anzahl der zugrund gelegten ausstehenden Aktien in 2009: | |32.267.835 Stück |

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: CURANUM AG Maximilianstr. 35c D-80539 München Telefon: +49 (0)89 242065 60 FAX: +49 (0) 89 242065 10 Email: info@curanum.de WWW: http://www.curanum.de Branche: Gesundheitsdienste ISIN: DE0005240709 Indizes: SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Regulierter Markt: München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Bettina Pöschl
Tel. +49(0)89-242065-69
E-Mail: bettina.poeschl@curanum.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0010