Integration - SP-Yilmaz: "Experten der Zuwanderungskommission stellen Wien ein hervorragendes Zeugnis aus"

Wien (OTS/SPW-K) - "Ernst zu nehmende Wortmeldungen zu Integration wird es in dieser Stadt von der Opposition wohl nie geben. Umso mehr bestätigen die - vor allem von der FPÖ vorgebrachten - sinnlosen Wortmeldungen, dass die Stadt Wien auf dem besten Weg ist", sagt die Vorsitzende des Integrationsausschusses, SPÖ-Gemeinderätin Nurten Yilmaz. Die mit hochrangigen Experten besetzte Zuwanderungskommission stellt Wien ein sehr gutes Zeugnis aus.

Die Vorgaben dieser Kommission sind das Fundament der Wiener Integrationspolitik. Die Kommission erarbeitet ein neues, von klaren Kriterien geleitetes Zuwanderungsmodell. Dabei soll definiert werden, welche Zuwanderung Wien im Wettbewerb um die besten "Hände & Köpfe" braucht. Somit wird für jeden nachvollziehbar sein, wer kommen kann und wer nicht." Das Modell gelte als Empfehlung für die Innenministerin, die im Grunde für Integration zuständig sei, merkt Yilmaz an.

Seit Ende 2008 werden mit "StartWien" NeuzuwanderInnen unterstützt, so rasch wie möglich in Wien Fuß zu fassen - und zwar ab dem Zeitpunkt der Einwanderung. Über 80 Prozent der im Vorjahr Neuzugewanderten haben dieses Angebot sofort in Anspruch genommen. Alleine im Vorjahr haben über 11.000 Menschen in den kostengünstigen und leicht zugänglichen Wiener Kursen Deutsch gelernt. Schwerpunkt der Wiener Sprachoffensive 2010 sind Kinder und Jugendliche sowie Frauen und ältere MigrantInnen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Programme für Kinder und Jugendliche.

Erstaunt ist Yilmaz über die Behauptung von FP-Schock, die FPÖ habe eine Integrationspolitik: "Zum Einen darf ich Herrn Schock daran erinnern, dass die FPÖ in den vergangenen Jahren keiner einzigen Integrationsmaßnahme der Stadt zugestimmt hat. Zum anderen muss er erklären, wie er sich Integration vorstellt, wenn seine Kollegin Matiasek in Menschen verachtender Weise von einer 'Rückführung integrationsunwilliger und integrationsunfähiger Menschen' spricht. Im Gegensatz zur FPÖ sieht die Wiener SPÖ Integration als eine Aufgabe der gesamten Stadtpolitik und Stadtverwaltung und will, dass alle Wienerinnen und Wiener von der Vielfalt profitieren."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger
Tel.: (01)4000-81941,F:(01)5334727-8194
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003