VP-Leeb: Eröffnung der neuen Patisserie der Kurkonditorei Oberlaa

Traditionsunternehmen stärkt den Wirtschaftsstandort

Wien (OTS) - Anlässlich der heutigen Eröffnung der neuen Backstube wird der wirtschaftliche Erfolg der Kurkonditorei Oberlaa und der Unternehmergeist der Familie Grohs ausgezeichnet und bestätigt. "In Krisenzeiten ist es umso wichtiger, weiter in die Wirtschaft zu investieren. Dank der Investorengruppe rund um Familie Grohs, die sich bewusst für den Standort Oberlaa entschieden hat, bleibt das erfolgreiche Unternehmen fest im Bezirk verankert. Damit bleiben Arbeitsplätze und Wertschöpfung für Wien erhalten", meint ÖVP Wien Stadträtin Isabella Leeb bei der feierlichen Eröffnung.

Mit einem Investitionsvolumen von rund 7,5 Millionen Euro wurden punkto Produktionsfläche, Hygienestandards und modernster Ausstattung neue Qualitäts-Maßstäbe gesetzt und der Produktionsablauf optimiert. Mit insgesamt 43 Mitarbeitern am Standort ist der Wiener Traditionsbetrieb ein Garant für gute und qualitätsvolle Produkte. "Die Liebe zu den Produkten der Kurkonditorei Oberlaa merkt man bei der sorgfältigen Rohstoffauswahl und der liebevollen manuellen Produktion. Und wer kennt und schätzt z.B. die Schoko-Mousse-Torte, die Zitronentorte oder das hervorragende Konfektsortiment der Kurkonditorei nicht. Dank der engagierten Lehrlingsausbildung wird diese Handwerkskunst auch an die nächsten Generationen weitergegeben und bewusst auf den Nachwuchs gesetzt. "Immerhin 9 von 10 Menschen lieben Schokolade, der 10te lügt, somit steht einer erfolgreichen Zukunft des neuen Betriebsstandortes nichts mehr im Wege", so Leeb abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T: (+43-1) 4000/81 913, F:(+43-1)4000/99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0005