Hilfswerk zum Tag der Pflege: Es fehlt Geld und Personal

Präsident Othmar Karas: "Ausbildungsreform ist überfällig!"

Wien (OTS) - Hilfswerk-Präsident Othmar Karas fordert anlässlich des internationalen Tages der Pflege, morgen, Mittwoch, eine grundlegende Reform der Ausbildung in den Sozial- und Gesundheitsberufen in Österreich.

"Die Finanzierung der Pflege ist eine ganz große Herausforderung. Aber ebenso dringend ist die Personalfrage. Wir haben im Hilfswerk laufend 300 offene Stellen, davon etwa 200 in der Pflege!", sagt Karas. "Eine Ausbildungsreform ist überfällig. Es ist zum Beispiel ein grobes Versäumnis, dass es in Österreich keine berufsbildende Mittelschule für Pflegeberufe im Regelschulwesen gibt. Damit vergibt man eine große Chance, mehr junge Menschen für diesen Beruf zu gewinnen", so Karas.

"Wir fordern generell eine bessere Durchlässigkeit in den Sozial-und Gesundheitsberufen, mit allen Aufschulungsmöglichkeiten und Karrierechancen!", so Karas abschließend.

Die Job-Angebote des Hilfswerk sind auf www.hilfswerk.at/jobs gelistet.

Das Hilfswerk Österreich ist mit seinen Landesverbänden und dem Hilfswerk Austria International einer der größten Anbieter sozialer Dienstleistungen in Österreich. In den Bereichen Mobile Pflege und Kinderbetreuung durch Tagesmütter ist das Hilfswerk die größte Organisation in Österreich. Es unterstützt regelmäßig 29.355 alte und kranke Menschen durch professionelle Hilfe und Pflege daheim. 9.674 Kinder werden von 1.201 Tagesmüttern und -vätern betreut, weitere 5.405 Kinder sind in Kinderbetreuungseinrichtungen des Hilfswerks gut aufgehoben. Hilfswerk Austria International hilft weltweit den zivilen Opfern von Kriegen und Umweltkatastrophen und leistet wertvolle Entwicklungszusammenarbeit. Das Hilfswerk beschäftigt 8.447 MitarbeiterInnen. Die Gesamtleistung des Hilfswerks (Umsatz) beträgt 195,42 Millionen Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Hilfswerk Österreich, Bundesgeschäftsstelle
Mag. Harald Blümel
Tel.: 01 / 40442 - 12, Mobil: 0676 / 8787 60203
harald.bluemel@hilfswerk.at
www.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001