EANS-Adhoc: Erstes Quartal 2010: LPKF wächst stärker als erwartet

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

11.05.2010

Garbsen, 11. Mai 2010 - Die LPKF Laser & Electronics AG hat den Umsatz in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres auf EUR 17,6 Mio. gesteigert. Das entspricht einer Steigerung von 74 % im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahrs. Mit EUR 4,3 Mio. und einer EBIT-Marge von 24 % lag das Quartalsergebnis vor Zinsen und Steuern über den Erwartungen.

Hintergrund für das außerordentlich starke Wachstum ist die sehr gute Geschäftsentwicklung in den Segmenten Schneid- und Strukturierungslaser und Rapid Prototyping. Außerdem wurden größere Aufträge abgearbeitet.

Aktuell verzeichnen alle Segmente steigende Auftragseingänge, so dass mit einer Verbreiterung der Basis für das Umsatzwachstum zu rechnen ist.

Der Vorstand bestätigt seine kürzlich angehobenen Prognose für das laufende Jahr und erwartet einen Umsatz von mindestens EUR 60 Mio. bei einer EBIT-Marge von mindestens 14 %.

Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG notieren im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN 0006450000).

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: LPKF Laser & Electronics AG Osteriede 7 D-30827 Garbsen Telefon: +49(0)5131 7095 382 FAX: +49(0)5131 7095 90 Email: investorrelations@lpkf.de WWW: http://www.lpkf.de Branche: Elektronik ISIN: DE0006450000 Indizes: CDAX, Prime All Share, Technology All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

LPKF Laser & Electronics AG
Bettina Schäfer, Investor Relations
Tel: (05131) 7095-382

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0045