FPÖ-Europaabgeordneter Obermayr: EU-Wirtschaft braucht hoch qualifizierte Arbeitnehmer!

Mehr als die Hälfte erfüllt Anforderungen des Arbeitsmarktes nicht

Wien (OTS) - "Gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise kann sich
Europa keine minderqualifizierten und schlecht ausgebildeten Arbeitskräfte mehr leisten", stellt FPÖ-Europaabgeordneter Mag. Franz Obermayr fest. Der Euro stand knapp vor dem Abgrund, die wirtschaftlichen Prognosen angesichts der gegenwärtigen Krise seien düster, zudem gehören die europäischen Sozialsysteme zu den teuersten der Welt und die Überalterung werde in den nächsten Jahren auch nicht zu deren Entspannung beitragen.
"In einer Situation wie dieser braucht es hochqualifizierte Arbeitskräfte und keinesfalls eine zusätzliche Belastung für unsere Sozialsysteme!", mahnt Obermayr.

Das Qualifikationsniveau der EU-Länder falle bereits jetzt im internationalen Vergleich stark ab. Laut Statusbericht der Strategie Europa 2020 hat heute bereits ein Viertel der EU-Bürger nur eine geringe Lesekompetenz, 14 Prozent verfügen über keine abgeschlossene Ausbildung und die Hälfte bringt es gerade auf ein mittleres Qualifikationsniveau, welches den Bedürfnissen der Wirtschaft nicht entspreche. Dazu komme noch, dass es laut Wirtschaftsprognosen bis 2020 16 Millionen Arbeitsplätze mehr für Hochqualifizierte geben werde, minus 12 Millionen dagegen für Geringqualifizierte.

"Wenn die EU die gegenwärtige Krise meistern soll und alle Probleme, die in den kommenden Jahren garantiert auf uns zukommen werden, braucht sie hochqualifizierte Arbeitskräfte für eine gesunde Wirtschaft, die im internationalen Vergleich wettbewerbsfähig ist. Das wird nur gelingen, wenn wir auf europäischer und nationaler Ebene einerseits Maßnahmen setzen, um unsere inländischen Arbeitskräfte entsprechend höher zu qualifizieren und andererseits ausschließlich hochqualifizierte Zuwanderer in die EU lassen!", so Obermayr abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005