Buchbinder kehrt 2012 nach Salzburg zurück

Wien (OTS) - Mit Amtsantritt der Intendanz Jürgen Flimm im Sommer 2007 endete für den österreichischen Pianisten Rudolf Buchbinder eine 25 Jahre dauernde, ununterbrochene Zeit bei den Salzburger Festspielen. Buchbinders Ausbootung wurde damals heftig diskutiert, wenig später gründete der Pianist die höchst erfolgreichen Festspiele von Grafenegg. Nun kündigt er in der morgen erscheinenden NEWS-Ausgabe sein Comeback an: Wenn Alexander Pereira 2012 die Salzburger Festspiele übernimmt, kehrt Buchbinder zurück.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0002