Benefiz-Konzert der Heilsarmee Österreich

Internationale Hilfsorganisation sammelt zu Gunsten der Wiederaufbauarbeiten in Haiti

Wien (OTS) - Das Erdbeben in Haiti hat katastrophale Auswirkungen. Mindestens fünf bis zehn Jahre soll der Wiederaufbau im Krisengebiet dauern. Das Katastrophenteam der Heilsarmee ist vor Ort im Dauereinsatz. Die Heilsarmee Österreich nimmt dies zum Anlass, ein Benefiz-Konzert zu Gunsten der Wiederaufbauarbeiten zu veranstalten. So singen der Gospel-Chor der Heilsarmee Bern und Künstler der Volksoper am 22. Mai im Albert Schweitzer Haus für den guten Zweck.

Am Samstag, 22. Mai 2010, um 19:00 Uhr, wird es im Albert Schweitzer Haus (Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien) musikalisch: Der Gospel-Chor der Heilsarmee Bern und Künstler der Volksoper (Shelley Jankowitsch / Sopran, Frederick Greene / Tenor, Dimitrij Kostov/ Bass, Marina Rubanova / Klavier) singen für die Erdbebenopfer in Haiti. Als Eintritt wird um eine freie Spende gebeten.

Lieder, Duette und Arien aus "West Side Story" (Leonard Bernstein), "Porgy und Bess" (George Gershwin), "Show Boat"(Jerome Kern), "South Pacific" (Rodgers und Hammerstein), "Die Perlenfischer" (Georges Bizet) sowie Spirituals wie "Deep River", "Nobody knows the trouble I've seen" und "Amazing Grace" stehen auf dem Programm.

Dauereinsatz im Katastrophengebiet

Das Katastrophenhilfsteam der Heilsarmee in Haiti, bestehend aus über 700 freiwilligen und fachlichen MitarbeiterInnen, arbeitet auch nach dem Beben mit großem Einsatz, um das Überleben der Erdbebenopfer sicherzustellen.

Das Areal der Heilsarmee in Port-au-Prince, von wo aus die Hilfsleistungen organisiert werden, befindet sich im Stadtteil St. Martin, der durch große Armut gekennzeichnet ist.

Die UNO hat der Heilsarmee die Hauptverantwortung für die Versorgung von ca. 20.000 Personen übergeben, die durch das Erdbeben obdachlos geworden sind. Diese haben sich nun in unmittelbarer Nähe des Heilsarmee-Areals auf einem Fußballfeld und einem großen Platz in Notzelten niedergelassen. Insgesamt hat die Heilsarmee bis Ende Januar in Haiti bereits rund 1,5 Millionen Mahlzeiten an Erdbebenopfer verteilt.

Bitte unterstützen Sie uns:
Die Heilsarmee, Spendenkonto Raiffeisenlandesbank NÖ/W Kontonummer: 108128910 BLZ: 32000; Kennwort: Haiti

Die Heilsarmee - seit über 80 Jahren in Österreich

Die Heilsarmee ist eine Hilfsorganisation und christliche Glaubensbewegung, die in ihrem "Kampf gegen die Armut und soziale Ausgrenzung" in weltweit 120 Ländern Menschen in schwierigen Lebenssituationen unterstützt. In Österreich wurde die Heilsarmee 1927 gegründet. Die Hilfsorganisation bietet in Österreich eine breite Palette an Hilfeleistungen und sozialen Einrichtungen wie Männerwohnheim, Betreutes Wohnen, Gefangenenseelsorge und Wohnungslosenarbeit. Mit Oktober startet die neue sozial betreute Wohnanlage, das Haus Erna, in der Großfeldsiedlung.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefanie Höring, MAS (PR)
Head of Corporate Communications
Heilsarmee Österreich
Telefon +43 1 214 48 30 32
Mobil +43 664 207 23 66
Mailto: stefanie_hoering@swi.salvationarmy.org
Web: www.heilsarmee.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005